Meine Schule





heute in der Mensa

  • Menü 1: Kartoffel-Frischkäse-Tasche mit Tomatensoße, Rohkost und Dip (a,g,i,c)
  • Menü 2: Cemesuppe mit Brötchen (a,g,i)
  • Menü 3: Gemüsesalat mit mariniertem Fetakäse und Brötchen (a,i)

Aktuelles

Karneval in Remagen

von Sandra Rosa, 10.02.2016, 08:15 Uhr

Karneval 2016

Zum dritten Mal feierte unsere Schule an Weiberfastnacht den Karneval und stellte ein buntes und vielfältiges Programm auf die Beine. Es gab Musikalisches, Witziges, Akrobatisches, Tänzerisches und nicht zuletzt auch Wissenswertes. Oder hätten Sie gewusst, warum unser allseits geliebter Fußball der gefährlichste Sport der Welt ist?

Bereits zu Beginn heizten der „Zwölferrat“ und SV-Lehrer Herr Jungblut den 300 Schülerinnen und Schülern richtig ein, und es wurde schon zu Anfang getanzt und mitgesungen. Jede der 12 Klassen hatte sich einen Beitrag überlegt und mit Unterstützung ihrer Lehrer und Mitschüler einstudiert und bis zum Schluss perfektioniert. Die SV übernahm unter der Leitung unserer FSJ-lerinnen die Moderation und hatte immer einen passenden Spruch parat. Auch die Bläsergruppe 6 steuerte weitere Karnevalsklassiker bei, sodass auch die ein oder andere Polonaise die Feier durchzog. Aber es gab auch hohen Besuch zu verzeichnen: Das Remagener Prinzenpaar ließ es sich nicht nehmen, die Schule ihrer Hofdame Alena zu besuchen. Kinderprinz Elias stattete seiner Stufe ebenfalls einen Besuch ab. Für gute Stimmung sorgten die Auftritte der Cheerleader und der Magic Majorettes, die durch Akrobatik und Rhythmusgefühl begeisterten.

Für diesen bunten und fröhlichen Vormittag, der viel zu schnell vorbei war, bedanken wir uns ganz herzlich beim Vorbereitungsteam rund um Herrn Jungblut, Frau Kranzl und Herrn Schuster sowie den FSJ-lerinnen Carmen und Lisa für die tolle Vorbereitung und Organisation der Feier.

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

Wir suchen...

von Marcus Wald, 30.01.2016, 12:14 Uhr

Stellenangebote - Foto/Abbildung: Markus Hein / pixelio.de
Markus Hein / pixelio.de

Die Integrierte Gesamtschule Remagen (IGS) bietet im Schuljahr 2016/17 (Beginn: September 2016)

2 Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ).

Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht (Fordern und Fördern einzelner Schülerinnen und Schüler)
  • Begleitung von Klassenfahrten und Unterrichtsgängen
  • Gestaltung von Spiel- und Bastelangeboten in den Pausen
  • Betreuung beim Mittagessen
  • Mitarbeit in der Schulverwaltung (z. B. Schulbuchausleihe, Schulbibliothek)
  • eigene Projekte und Aktivitäten nach Absprache

Du hast Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, bist motiviert und arbeitest gerne im Team? Dann freuen wir uns über Deine schriftliche Bewerbung:

IGS Remagen
Herrn Marcus Wald
Goethestraße 43-45
53424 Remagen

E-Mail: info@igs-remagen.de

13. Ausgabe des Schuljahresbegleiters erschienen

von Sandra Rosa und Marcus Wald, 29.01.2016, 10:00 Uhr

Titelbild des 13. Schuljahresbegleiters

Die Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums erhielten heute die aktuelle Ausgabe unseres Schuljahresbegleiters. Inzwischen ist er aus dem schulischen Alltag kaum noch wegzudenken. Der Schuljahresbegleiter ist mehr als ein Aufgabenheft. Er dient der Kommunikation zwischen uns als Schule und den Eltern zuhause, ermöglicht eigenverantwortliches Lernen und bietet Möglichkeiten zur Selbstreflexion. Außerdem enthält er bereits alle wichtigen Termine und nützliche Vordrucke und Serviceseiten, die das Leben in und mit der Schule erleichtern. Der Rückblick in Bildern auf das vergangene halbe Jahr fiel dieses Mal besonders umfangreich aus und offenbart die vielfältigen Aktivitäten unserer Schülerinnen und Schüler.

Das diesjährige Titelbild zeigt den kolorierten Linoldruck von Christina Strek aus der 8a, die das Eulenmotiv besonders sorgfältig und aufwendig gestaltete, sodass ein gelungener, gleichmäßiger Druck möglich wurde.

Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir ein glückliches und erfolgreiches zweites Halbjahr an unserer Schule, in dem Ihr Eure selbst gesteckten Ziele erreicht.

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

Themen der kommenden SEB-Sitzung

von Andrea Wozlawek, 28.01.2016, 09:42 Uhr

für Eltern - Foto/Abbildung: Skadie / stock.xchng
Skadie / stock.xchng

Der Schulelternbeirat informiert über seine nächste Sitzung am 10. Februar 2016, in welcher unter anderem über Folgendes gesprochen wird (Auszug aus der Tagesordnung zur 5. Sitzung):

Aktuelles aus der Schule: Ergebnis des Auswahlverfahrens - Zahl der Anmeldungen/Klassenverteilung

Projekt „Tipps zum Lernen für zu Hause“: Besprechung der Beschreibungen und Festlegung der Reihenfolge des Erscheinens auf der Homepage

Information über den Stand der geplanten Veranstaltung „Das Lernen lernen“ durch Frau Wozlawek: Gibt es einen neuen Termin?

Verschiedenes: Terminabsprache der SEB-Sitzungen von März bis Juli und Ausblick auf die Tagesordnung der 6. SEB-Sitzung

Da wir uns als Stellvertreter aller Eltern "unserer Schule" sehen, freuen wir uns, wenn Sie uns Ihre Fragen, Anregungen und Ideen per E-Mail mitteilen, damit wir in Ihrem Sinne an der Umsetzung arbeiten können: seb@igs-remagen.de

Deutsch-orientalische Kochaktion

von Tanja Wilms, 23.01.2016, 15:36 Uhr

Deutsch-orientalische Kochaktion

Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums haben sich Mitte Dezember in der Schulküche zu einer spannenden Kochaktion mit geflüchteten Jugendlichen und Schülerpaten getroffen. Geplant und durchgeführt wurde diese Aktion von Schulsozialarbeiterin Tanja Wilms sowie Doris Golchert und weiteren Mitarbeiterinnen des Schulzentrums in Kooperation mit Prof. Dr. Frank Bliss, einem Remagener Ethnologen.

Ziel war es, eine gegenseitige kulturelle Sensibilisierung entstehen zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler schlugen vorab eifrig typische Gerichte ihrer Heimat vor. Ausgestattet mit Schürze und Kochmütze ging es los. Schmackhafte Gerichte aus Deutschland waren eine äußerst pikante Kartoffel-Lauchcremesuppe, knusprig gebratene Reibekuchen mit Apfelkompott sowie Vanilleeis mit Früchten. Die orientalische Küche, insbesondere die syrische Küche, hatte ebenso viel zu bieten: Hier wurde ein leckerer und sehr gesunder Kichererbsenbrei, namens "Hummus", serviert, schmackhaft frittierte Kichererbsen-Bällchen, die sogenannten "Falafeln", sowie ein exotischer Reispudding mit Orangenblütenwasser. Knuspriges Fladenbrot durfte natürlich auch nicht fehlen. Während der gesamten Kochaktion schwebte der Duft eines orientalischen Gewürzmarktes in der Luft, denn Gewürze wie Koriander, Petersilie, Curry und Kreuzkümmel gehören hier zum Standard.

Viel Neues konnten die Schülerinnen und Schüler so gemeinsam erkunden und hatten große Freude die selbstzubereiteten Speisen zu kosten. Ein voller Erfolg! Die Kochlöffel werden nun sicherlich öfter geschwungen.

ältere Einträge