Meine Schule





heute in der Mensa

Die Mensa ist heute geschlossen.

Partner & Projekte

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Logo Kompetenzanalyse Profil-AC Rheinland-Pfalz
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler

Aktuelles

Buchrücknahme im Rahmen der Schulbuchausleihe

von Marcus Wald, 22.06.2017, 16:54 Uhr

Schulbücher - Foto/Abbildung: Benjamin Klack / pixelio.de (bearbeitet)
Benjamin Klack / pixelio.de (bearbeitet)

In der kommenden Woche findet die Buchrücknahme im Rahmen der Schulbuchausleihe statt.

An folgenden Tagen sind die im Rücknahmeschein genannten Bücher (einige verbleiben in Schülerhand, wenn sie in der höheren Klassenstufe ebenfalls verwendet werden) vollständig vorzulegen:

Dienstag, 27. Juni 2017: 5a - 5d
Mittwoch, 28. Juni 2017: 6a - 6d, 7d, 8a
Donnerstag, 29. Juni 2017: 7a - 7c, 8b - 8d

In welcher konkreten Unterrichtsstunde die einzelnen Klassen zur Buchrücknahme gehen, ist ein einem separaten Zeitplan erfasst, der den Klassen frühzeitig vorliegt.

2. Platz beim 5-km-Ahrathon-Schullauf

von Timm Ole Bernshausen und Simone Klöckner, 22.06.2017, 08:30 Uhr

Vorstartzustand :) - Foto/Abbildung: Christian Urbanus
Christian Urbanus

Als teilnehmerstärkste Schule ging die IGS Remagen erstmalig beim Ahrathon in Bad Neuenahr-Ahrweiler an den Start und belegte prompt den 2. Platz über die 5-km-Distanz der weiterführenden Schulen. Bei guter Laune und bunter Unterhaltung stimmten sich die Gruppen am Schulpavillon im Dahliengarten Bad Neuenahr im Vorfeld mental und physisch auf den Lauf ein. Um 13:25 Uhr fiel dann der Startschuss und es ging los.

In der Wertung wurde der Durschnitt der sechs besten Läufer einer Schule gemittelt. Zu den schnellsten Schülern zählten Felix Dinkelbach (23: 31 Min.; 7b), Fayzan Khan (23:41 Min.; 8a), Tobias Follmann (23:56 Min.; 7c), Marcel Schäfer (25:48 Min.; 7d), Michel Meyer (25:57 Min.; 8a) und Niclas Schreiber (26:11 Min.; 7b), die gemeinsam eine Durchschnittszeit von 24:50,66 Minuten erreichten. Neben der tollen Gesamtleistung belegten in der Einzelwertung nach Jahrgängen Jana Nikolay (U16) mit 28:49 Minuten, Jessica Lemke (U18) mit 29:09 Minuten und Felix Dinkelbach (U14) mit 23:31 Minuten die ersten Plätze ihrer Jahrgänge.

Die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtkurse Sport und Gesundheit der Klassenstufen 7 und 8 hatten sich mehrere Wochen intensiv auf den 5-km-Schullauf vorbereitet. Neben der Vorbereitung in der Schule, die aus Geländeläufen, Stadionläufen und der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema Ausdauer bestand, waren die Schülerinnen und Schüler auch angehalten, selbstständig zu Hause zu trainieren und darüber ein Lauftagebuch zu führen.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwünsch allen Schülerinnen und Schülern der Wahlpflichtkurse Sport und Gesundheit, die sich der Herausforderung gestellt und diese gemeistert haben. Vielen Dank auch allen Eltern für die motivierende Unterstützung am Rande.

Origami - Schönes aus Papier

von Lilo Wenz, 20.06.2017, 09:45 Uhr

Origami - Schönes aus Papier - Foto/Abbildung: Lilo Wenz

Hüpfende Frösche, schnelle Gleiter, ein Boomerang, ein echter Pikachu, die unterschiedlichsten Blütenarten, Schmetterlinge, Frösche, Herzen und sogar einen Magic Ball ließen dreizehn Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 beim letzten Aktionstag entstehen. Sie fanden sich unter der Anleitung von Lilo Wenz zusammen, um einen Blick in die erstaunliche Welt des Papierfaltens zu werfen und selbst etwas aus Papier zu gestalten.

Nach einer kurzen Einführung in Berg- und Talfalten, Diagonalen und Mittellinien legten die Schülerinnen und Schüler los und suchten sich Modelle zum Nachfalten. Ein Teil der Gruppe arbeite anhand von gedruckten Faltdiagrammen, der andere mittels Video-Anleitung. Viele schöne Modelle kamen da zusammen, die die Schülerinnen und Schüler nach Hause nehmen konnten und Spaß hat es auch gemacht!

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

Gesunde Schule: Amelies Nudelsalat

von Amelie Jülich (5a) und Michaela Lohmer, 20.06.2017, 09:02 Uhr

Amelies Nudelsalat - Foto/Abbildung: Amelie Jülich (5a)

Damit die Begeisterung für gesundes und leckeres Essen nicht nachlässt, kommt heute unser nächster SchmExperten-Tipp für Schleckermäulchen.
Für Amelie war das leckerste Gericht der Nudelsalat. Wir hoffen, ihr probiert ihn aus und er schmeckt euch auch so gut.

Arbeitsgeräte: Salatschüssel, Schneidebrett, Küchenmesser, Sparschäler, Standreibe, Glas mit Schraubverschluss, Esslöffel, Teelöffel, Küchenschere

Zutaten für 4 Portionen:
gekochte Nudeln (250g – gerne auch vom Vortag)
12 Kirschtomaten
100g Käse (wenn man mag) oder
1 halbe Salatgurke
2 Möhren (und / oder Paprika)
5 EL Pflanzenöl
3 EL Essig
2 TL Senf
6 Prisen Jodsalz
3 Prisen Pfeffer
¼ Bund Schnittlauch

Zubereitung:
1. Gekochte Nudeln in die Schüssel geben.
2. Gemüse waschen, abtropfen lassen und wenn nötig, schälen.
3. Käse oder Gurken in kleine Stücke schneiden und zu den Nudeln geben.
4. Möhren schälen, raspeln und zu den Nudeln geben.
5. Für die Salatsoße Öl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer in das Schraubglas geben und kräftig schütteln. Danach über die Nudeln kippen und vermischen.
6. Schnittlauch mit der Schere in Röllchen schneiden und den Salat damit bestreuen.
7. Chefkochprobe machen! Bei Bedarf etwas nachsalzen oder pfeffern.

Amelie aus der 5a und die IGS Remagen wünschen einen gesunden Appetit!

Mein Anderland, dein Anderland

von Sandra Rosa, 15.06.2017, 11:31 Uhr

Anderland - Foto/Abbildung: Arnd Schuster

Erinnern Sie sich noch an diese Zeiten? In denen Sie völlig aufgegangen sind in den Fantasiewelten, von denen Sie gehört, gelesen oder die Sie abends beim Einschlafen einfach selbst erdacht haben? Hatten Sie auch so ein Anderland? Und wenn diese Welt, die so überschäumend voll ist von fantastischen Wesen, komischen Kauzen und charmanten Charakteren plötzlich doch unter der Herrschaft einer einzigen Person zu verschwinden droht, dann braucht es die Vorstellungskraft jedes Einzelnen, um dies nicht geschehen zu lassen.

Anderland – die diesjährige Inszenierung der Theater-AG der IGS Remagen entführte genau dorthin. Witz und Humor und sogar ein Hauch von Ironie machten die Aufführung zu einem mehr als besonderen Abend für die Gäste im Foyer der Rheinhalle. Darina Kassner (8d) als Wendy wünschte sich so sehr, endlich wieder nach Nimmerland reisen zu können, stattdessen wurde ihr von Pan (Adam Ettaous, 8c) aufgetragen, ihren kleinen Geschwistern in anschaulichen Bildern von diesem Ort zu erzählen. Alice wiederum (Diana Rozite, 8b) befand sich in psychologischer Behandlung, da sie behauptete, regelmäßig im Wunderland zu sein. Und die Kinder? Die Kinder verschwanden auf mysteriöse Weise. Als böse Königin, die all diese Kinder für ihren Plan benötigt, beeindruckte an diesem Abend Klara Nachtsheim (7d), der es gelang, die Bühne auf imposante Weise einzunehmen, sodass die Zuschauer den Atem anhielten, sobald sie auf der Bildfläche erschien.

Linus Vater (8c) spielte Hook, einen Inspektor, der sich erst so nach und nach wieder daran erinnerte, dass er einmal ein gänzlich anderes Leben geführt hatte und ein säbelschwingendes Gefolge sein Eigen hatte nennen können; darunter auch Lennard Vater (5c), der den etwas schwerfälligen aber spitzfindigen Smee spielte. Herrlich charmant und beflügelnd war an diesem Abend aber Noah Al Haffar (8c), der den Hatter spielte und der durch seine exzentrische Art zwar unter anderem Hook einige Nerven kostete, aber der letztlich bewies, dass er bereit war, mutig den Weg zur Rettung Anderlands zu gehen - natürlich nicht ohne Unterstützung der bezaubernden Grinsekatze (Fiona Grumbt, 7b).

Die Zuschauer waren sich einig, dass das Zusammenspiel der Theater-AG, der Kunst-AG und der Technik-AG für einen wunderschönen Abend gesorgt hatte. Weitere Vorstellungen für die Fünft- und Sechstklässler sowie für die Remagener Grundschüler folgten am kommenden Tag.

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

ältere Einträge