Meine Schule





heute in der Mensa

  • Menü 1: Hackbraten mit Rahmsoße, Möhrengemüse und Püree (a,g,I)
  • Menü 2: Gemüsebratling mit Salzkartoffeln und Zucchinigemüse (a,i)
  • Menü 3: Bohnen-Tomaten-Salat mit Geflügelsteak und Brötchen (a,g,i)

Aktuelles

5er: Einladung zum Infoabend 'Wahlpflichtfächer'

von Marcus Wald, 15.04.2015, 07:25 Uhr

WPF-Broschüre - Titelbild

In Kürze können die Eltern unserer Fünftklässler zusammen mit ihrem Kind aus mehreren Unterrichtsfächern eines wählen: Die sogenannten Wahlpflichtfächer, die dann ab Klasse 6 unterrichtet werden, tragen erheblich dazu bei, das Kind entsprechend seinen Fähigkeiten und Neigungen weiter zu fördern und zu qualifizieren.

Welche Wahlpflichtfächer stehen zur Auswahl? Welche Inhalte werden jeweils vermittelt? Nach welchen Kriterien sollten man sich entscheiden? Wie wird die Wahl organisiert?

Antworten auf all diese Fragen möchten wir im Rahmen eines Informationsabends

am Dienstag, 28. April 2015
um 19:30 Uhr
in der Aula unserer Schule


geben. Interessierte Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, ihre Eltern zu begleiten.

Erste Informationen können unserer Informationsbroschüre entnommen werden:

Spendenaktion für die Betroffenen des Linzer Erdrutsches bringt 65 EUR

von Anouk Höcky (6d) und Rana Sayed (6d), 23.03.2015, 09:57 Uhr

Abriss des Hauses - Foto/Abbildung: SWR Landesschau
SWR Landesschau

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

wir danken Euch dafür, dass Ihr uns beim Kuchenverkauf unterstützt habt. Durch Eure Mithilfe haben wir 65,37 EUR eingenommen, die wir nach Linz überweisen werden. Ebenfalls danken wir den Lehrern und Schülern, die extra gespendet haben. Wir hatten nie erwartet, dass wir so ein hohes Ergebnis erlangen könnten.

Der Tag, an dem sich die Sonne verfinsterte

von Gabriel Risse (5d), 23.03.2015, 06:57 Uhr

Sonnenfinsternis am 20. März 2015 - Foto/Abbildung: Arnd Schuster

Am Freitag, den 20.03.2015 erlebten wir Schüler und die Lehrer der Integrierten Gesamtschule Remagen gemeinsam eine partielle Sonnenfinsternis. Für uns Schüler war es die erste SoFi. Rechtzeitig vor Beginn versammelten wir uns aufgeregt auf dem Schulhof. Zuerst war am Himmel nichts zu sehen, denn das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Doch nach etwa einer halben Stunde verzog sich der Nebel und nach und nach kamen alle Schülerinnen und Schüler der IGS zusammen, natürlich ausgerüstet mit speziellen Schutzbrillen.

Gebannt starrten wir in den Himmel und betrachteten das faszinierende Ereignis, als der Mond sich vor die Sonne schob. Insgesamt dauerte das Spektakel etwa eineinhalb Stunden. Einige Schüler fotografierten das Naturschauspiel mit ihren Handys. Wir bemerkten auch, dass es zunehmend kälter wurde, je mehr der Mond die Sonne verdeckte. Gut, dass wir die Sonnenfinsternis gesehen haben, denn die nächste in Deutschland sichtbare Totale Sonnenfinsternis findet erst im Jahr 2081 statt.

Starke Eltern - Starke Kinder

von Marcus Wald, 20.03.2015, 10:42 Uhr

für Eltern - Foto/Abbildung: Skadie / stock.xchng
Skadie / stock.xchng

Der Kinderschutzbund [macht] auf einen neuen Elternkursus "Starke Eltern – Starke Kinder" aufmerksam. Beginn ist

am Samstag, 18. April,

im Familientreff des Kinderschutzbundes, Hauptstraße 12, in Bad Breisig. Weitere Termine folgen am 2., 16. und 30. Mai, jeweils von 10 bis 13.30 Uhr. Elternkursleiterin Kristin Tschersich zeigt neue Lösungswege in Konfliktsituationen auf.

Anmeldung: 0 26 41/7 97 98 oder per E-Mail an info@kinderschutzbund-ahrweiler.de. (Quelle: GA, 20. März 2015)

Kuchenverkauf - Klasse 6d engagiert sich für Betroffene des Erdrutsches in Linz

von Anika Gronwald (6d), Anouk Höcky (6d) und Arnd Schuster, 09.03.2015, 08:18 Uhr

Abriss des Hauses - Foto/Abbildung: SWR Landesschau
SWR Landesschau

Seit unserem ersten Schultag an der IGS engagiert sich unsere Klasse jeden Monat für ein soziales Projekt: Nebelparder, Auenwälder, Kinder in Syrien oder Ghana sind nur eine kleine Auswahl unserer bisherigen Spendenziele.

Im Monat März haben wir uns eine besondere Spende vorgenommen: Die Klasse 6d hilft einer Familie aus Linz, die wegen eines Erdrutsches ihr Heim verlassen musste. Das Haus wurde innerhalb weniger Stunden abgerissen. Daher konnten die Bewohner nur das Nötigste mitnehmen und durften ihr Haus nur in Schutzkleidung betreten. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Du nach Hause kommst und nicht mehr in Dein Haus hinein darfst?

Die 6d verkauft in dieser Woche in den großen Pausen Kuchen, um der betroffenen Familie zu helfen.

ältere Einträge