Meine Schule





heute in der Mensa

Die Mensa ist heute geschlossen.

Links

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Logo der RSP Remagen
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler

Aktuelles

Förderungen durch unseren Förderverein

von Marcus Wald, 24.05.2016, 12:52 Uhr

Aktuelles - Foto/Abbildung: Reinhard Grimm / pixelio.de
Reinhard Grimm / pixelio.de

Der Vorstand des Fördervereins hat in seiner letzten Sitzung folgende Projektanträge genehmigt:

  • finanzielle Unterstützung der Theater-AG bei der diesjährigen Inszenierung (Kostüme und Kulissen)
  • Unterstützung der Neugestaltung des Fahrradkellers (Streichen; Sponsoren gesucht)
  • Erweiterung des Instrumentenpools für die Bläsergruppen im kommenden Schuljahr

Diese Aktivitäten wären ohne die Zuwendungen des Vereins nur bedingt realisierbar gewesen. Daher danken wir dem Förderverein sehr für das Engagement und die Unterstützung!

Einladung zum Sommerkonzert

von Marcus Wald, 24.05.2016, 11:34 Uhr

Sommerkonzert 2016 - Plakat

Zum diesjährigen Sommerkonzert

am Donnerstag, 2. Juni 2016
um 19:00 Uhr
im Foyer der Rheinhalle


laden wir herzlich ein.

Es treten auf: Die Bläsergruppen 5 und 6, die IGS Big Band, die Chor-AG der IGS, der Schulchor der RS+ sowie diverse Solisten. Auf ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm dürfen wir uns freuen.

Der Eintritt ist frei.

Tipps zum Lernen für Zuhause: www.diktat-truhe.de

von Andrea Wozlawek, 20.05.2016, 14:00 Uhr

www.diktat-truhe.de - Foto/Abbildung: www.diktat-truhe.de
www.diktat-truhe.de

Diktat-Truhe.de bietet momentan knapp 100 Diktate zu den wichtigsten Rechtschreibregeln, die man sich direkt online vorlesen, diktieren oder auch problemlos ausdrucken lassen kann. Die Diktate sind thematisch geordnet und die Navigation auf der Seite ist recht einfach. Vom Schwierigkeitsgrad her sind die Diktate sowohl für Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums als auch der Realschule geeignet, auch wenn der Fokus etwas stärker bei Gymnasialschülern liegt.

Durch Anklicken des jeweiligen Diktates aus der Liste wird der Text hierzu angezeigt (Abb. 2). Sofern das Diktat nicht vorgelesen wird, sondern man es direkt auf der Seite abdiktieren lässt, sollte man so vorgehen, wie in Abb. 3 beschriben. Es ist auch möglich, sich manche Diktate als MP3 herunterzuladen. Darüber hinaus werden die einzelnen Regeln zur Rechtschreibung auch erklärt (Abb. 4).

Wie bereits gesagt, ist die Nutzung dieses Materials kostenlos. Aufgrund dessen erscheinen jedoch leider rundherum verschiedene Werbefelder, welche aber durch einen Klick auf das X geschlossen werden können, so dass dann der Text nicht mehr nach rechts verschoben, sondern in der hier gezeigten Form dargestellt wird.

Zum Aufrufen der einzelnen Abbildungen bitte das Foto anklicken und rechts 'next' klicken.

5er: Gesunde Ernährung? SchmExperten wissen, wie!

von Sabine Siemoneit, 19.05.2016, 08:38 Uhr

5er: SchmExperten kennen sich aus

Alle haben schon von gesunder Ernährung gehört und wie wichtig diese für unser Wohlbefinden und die Entwicklung von Kindern ist. Aber wie setzt man dies im Alltag um?
Hierzu haben sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 im Projekt SchmExperten über mehrere Wochen hinweg Gedanken zu Ernährung und Lebensweise gemacht. Entgegen dem gängigen Vorurteil dauert es überhaupt nicht lange und ist gar nicht schwer, kleine schmackhafte Gerichte aus wenigen heimischen Zutaten herzustellen.

So wurden Backofenkartoffeln, Nudel- und Obstsalate sowie frische Gemüsesticks mit diversen Dips und Vollkornbrötchen in der Schulküche im Handumdrehen zubereitet. Dabei konnte beobachtet werden, wie motiviert die Kinder beim gemeinsamen Schneiden und Schälen der Zutaten waren. Für manchen Schüler war es immerhin (fast) das erste Mal, dass er ein Schälmesser in der Hand hatte. Das gemeinsame Aufräumen und Spülen war deutlich weniger beliebt, gehörte aber selbstverständlich dazu. Nach dem Verspeisen der selbst zubereiteten Gerichte in großer Runde wurde die Ernährungspyramide als Grundlage der gesunden Ernährung besprochen. Nebenbei lernten die Kinder Etliches über die Küchenhygiene sowie die Organisation von Arbeitsabläufen in der Küche. Insgesamt hat dieses zwölfstündige Projekt im Rahmen des NaWi-Unterrichts den Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemacht und viele sind auch bereit, ihr bisheriges Essverhalten zu überdenken.

7b: Drei Tage im Rolli

von Jannis Honnef (7b) und Lara Schnez (7b), 17.05.2016, 11:22 Uhr

7b: Drei Tage im Rolli - Foto/Abbildung: Dennis Schneider

Diese Aktion der Klasse 7b diente als soziales Training um sich in unseren Mitschüler Jannis hinein versetzen zu können, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Unsere Klasse bekam dafür fünf Rollstühle ausgeliehen. Die Aufgabe bestand darin, sich vorzustellen, dass man seine Beine nicht mehr bewegen kann. Wir erlebten abwechselnd den Alltag im Rollstuhl und erkannten die Vor- und Nachteile. Diese schrieben wir auf und diskutierten in der Klassengemeinschaft darüber.

Uns ist dabei aufgefallen, dass das Fahren und Lenken mit dem Rollstuhl zwar Spaß gemacht hat, aber die Bedienung des Rollis auch nicht leicht war. Auch fiel uns auf, dass unsere Schule einige Barrieren hat, z. B. die schweren Feuerschutztüren oder das D-Gebäude, das mit dem Rolli unerreichbar ist. Es war nicht immer einfach, den Alltag zu meistern. Man brauchte immer wieder Hilfe von anderen Mitschülern. Am Montag in der 8. und 9. Stunde zeigte Jannis uns, wie man Basketball im Rollstuhl spielt. Gar nicht so einfach, sich an die Spielregeln zu halten, aber es hat riesigen Spaß gemacht. Am Ende des Tages waren wir aber immer froh, unsere Beine wieder bewegen zu können.
zum Artikel-Symbol weiterlesen

ältere Einträge