Meine Schule





Meldungen

Bundesjugendspiele? Ja, bitte!

von Sandra Rosa, 24.07.2015, 08:12 Uhr

Bundesjugendspiele 2015 - Foto/Abbildung: Sandra Rosa

Das hätten sich die 200 Schülerinnen und Schüler der IGS nicht nehmen lassen. Mit Spannung wurde die Eröffnung der Wettkämpfe durch Schulleiter Marcus Wald erwartet. Und stolz war man, wenn ein Mitschüler oder eine Mitschülerin aus den eigenen Reihen für die Finalläufe im Sprint und im Langlauf ausgewählt und ausgerufen wurde. Das Wetter spielte mit und auch in kleinen Pausen blieb man nicht untätig: Man beobachtete die anderen Klassen, feuerte Freunde an oder turnte und spielte auf dem Rasen. Die Stimmung war entspannt und fröhlich, wenn nicht gar "happy", wie die spontane Einlage der Sechstklässler zum Ende der diesjährigen Bundesjugendspiele zeigte.

Aber auch sportlich gab es Einiges zu berichten: Jessica Lemke aus der 6d wurde erneut als erfolgreichste Athletin der Schule ausgezeichnet, so wie Bastian Müller, der ebenfalls zum zweiten Mal erfolgreichster Athlet wurde. Auch Rekorde gab es zu verzeichnen: Sonia Agbons (6c) lief die 50 m in 7,3 Sekunden und war damit nur 2 Hundertstel langsamer als Nico Hoppe aus der 6a, der den Rekord bei den Jungs hält. Auf der 75 m-Strecke gewannen Jessica Lemke (6d) mit 10,5 Sekunden und Bastian Müller (6a) mit 9,3 Sekunden. Über die 1.000 m war Jannis Honnef (6b) mit seinem Renn-Rolli mit umgerechnet 3:07 am schnellsten unterwegs. Lennart Bersch brauchte für die gleiche Strecke 3:34 und war damit schnellster Läufer. Auf der 800 m-Distanz konnte Jessica Lemke mit 3:02 das Verfolgerfeld hinter sich lassen. Auch beim Schlagball gab es Rekorde zu verzeichnen: Max Golnik schaffte mit dem 80 g-Ball 40 m und Bastian Müller mit dem 200 g-Ball 44 m.

Die erfolgreichste fünfte Klasse war die 5d mit durchschnittlich 762 Punkten. Die erfolgreichste 6. Klasse die 6c mit durchschnittlich 850 Punkten. Weitere erfolgreiche Platzierungen, wie zum Beispiel Klassenbeste oder erfolgreichste Athletinnen und Athleten können in Kürze unter "Unsere Besten" aufgerufen werden.

Wir bedanken uns bei der Fachschaft Sport und insbesondere bei Frau Kosübek-Stümper für die gelungenen Spiele.

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen