Meine Schule





Meldungen

5er Aktionstag: Das Klassenzimmer als Kreativ-Werkstatt

von Simone Klemm, 29.04.2016, 09:45 Uhr

hobbies - Foto/Abbildung: Rebecca Vera Morales, Semih Sen (5b)
Rebecca Vera Morales, Semih Sen (5b)

Am vergangenen Dienstag wurden die Klassenzimmer der Stufe 5 zu Kreativ-Werkstätten umfunktioniert, in denen sich die Schülerinnen und Schüler eifrig Geschichten ausdachten und diese graphisch gestalteten. Das Besondere an der Aufgabe war es, die Dialoge im Comic in englischer Sprache zu formulieren. Dieser Herausforderung stellten sich die Lernenden mit Begeisterung und machten sich, ausgestattet mit Englischbüchern, Laptops, Kameras, Smartphones sowie Zeichenblöcken und -stiften, an die Arbeit.

Die gestellte Aufgabe sollte die Schülerinnen und Schüler dazu motivieren, ihre Englischkenntnisse spielerisch zu trainieren sowie ihre Methodenkompetenz im Bereich der Mediengestaltung zu erweitern. Dazu lernten sie einfache Handlungsabläufe zu verbalisieren, indem sie ihre Figuren in wirklichkeitsnaher lebendiger Sprache kommunizieren ließen. Viele Lernenden bewerteten positiv, dass sie im Umgang mit dem Laptop viel Neues lernen konnten. So lernten sie neben dem Umgang mit Bildgestaltungsprogrammen, z. B. die Befehle „copy/paste“ kennen oder erfuhren, wie die Bildübertragung zwischen Geräten funktioniert.

Fortsetzung:

Die Projektidee zum Aktionstag entstand im Rahmen der Teilnahme der IGS Remagen an der Pädagogischen Werkstatt, ein Fortbildungsprogramm der Deutschen Schulakademie zum Umgang mit Heterogenität. „Ziel der Werkstatt ist es, den täglichen Unterricht so zu gestalten, dass die Schülerinnen und Schüler die Chance erhalten, ihre bestmöglichen Leistungen zu zeigen. Der Schwerpunkt der Werkstatt-Arbeit wird in der gemeinsamen Entwicklung entsprechender Unterrichtsarrangements und -einheiten gesehen.“

Ausgewählte Beispiele der Arbeitsergebnisse lassen sich im Fotoalbum finden. Viel Spaß beim Lesen!

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen