Meldungen

8er: Einladung zum Infoabend

von Gudrun Grandrath und Marcus Wald, 19.01.2018, 09:11 Uhr

alle Abschlüsse unter einem Dach

Zusammen mit den Halbjahreszeugnissen erhalten die Achtklässler zum ersten Mal eine Prognose über den weiteren Schulweg: Welchen Berufsabschluss würde die Schülerin bzw. der Schüler mit den gegenwärtigen Leistungen erreichen? Würde sie/er in die Klasse 10 versetzt werden? Wäre ein Übergang in die Oberstufe möglich?

Die Abschluss¬prognosen werden ab der Klasse 8 halbjährlich erstellt und mit dem Zeugnis ausgegeben. Die jeweils zu erfüllenden Voraussetzungen sind in der Übergreifenden Schulordnung (ÜSchO §§ 30, 67, 74 und 75) festgelegt: Sie beziehen sich ausschließlich auf die Zeugnisnoten und die Einstufungen auf Leistungs¬ebene 1 (Grundlagenwissen) bzw. Leistungsebene 2 (erweitertes Curriculum). Einen ersten Überblick über die Abschluss- und Übergangsvorschriften bietet die umseitig unten verlinkte Übersicht.

Im Rahmen eines Informationsabends

am Montag, 22. Januar 2018
um 19:30 Uhr
in der Aula


erläutern wir die Vorschriften anhand konkreter Beispiele und stellen exemplarisch Ausgleichsmöglichkeiten vor.

Anfang Juni 2018 absolvieren die Achtklässler das einwöchige Berufspraktikum. Auch hierzu geben wir einige inhaltliche wie organisatorische Hinweise. Die Veranstaltung richtet sich daher sowohl an Eltern als auch die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8.