Meine Schule





heute in der Mensa

  • Menü 1: Bunte Spiralnudeln mit Schinken, Käsesahnesoße und Salat (a,g,i,c)
  • Menü 2: Falafelbällchen mit Röstkartoffeln und Salat (a,g,i,c)
  • Menü 3: Rote Beete Salat mit Tofubratling und Brötchen (f,a,g,i,c)

Partner & Projekte

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Logo Kompetenzanalyse Profil-AC Rheinland-Pfalz
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler

Aktuelles

Schöne Ferien

von Marcus Wald, 21.12.2017, 11:30 Uhr

Weihnachtskarte 2017 - Foto/Abbildung: Dagmar Ackermann

Mit einer weihnachtlichen Besinnung, organisiert durch die Fachschaft Religion/Ethik, stimmten sich unsere Schülerinnen und Schüler heute auf die bevorstehenden besinnlichen Tage ein. Auch allen Besuchern unserer Homepage wünschen wir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Start ins neue Jahr und Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern erholsame Ferien!

Das Sekretariat ist vom 22. Dezember 2017 bis zum 5. Januar 2018 geschlossen.

Der erste Schultag im neuen Jahr ist am Mittwoch, 10. Januar 2018.

Theater an der IGS Remagen: Und dann war nicht nur in England plötzlich Weihnachten

von Christine Blinn, 18.12.2017, 08:55 Uhr

Theateraufführung 2017: Eine Weihnachtsgeschichte - Foto/Abbildung: Christine Blinn

Mit der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens zauberte die Theater-AG eine Weihnachtsstimmung beim Publikum, die uns bis zum Fest tragen wird. So wurde Scrooges Weihnachtswunder zu einem wundervollen Abend für die zahlreichen Gäste im Foyer der Rheinhalle.

Linus Vater (9c) als Ebenezer Scrooge konnte es nicht mehr hören: Fröhliche Weihnachten? - Alles Humbug. Punktum! Geld ist wichtig, sonst nichts! Denn wie sagte schon damals seine Schuldirektorin (Sydney Valentina Röhrig, 8a): Nur wer reich ist, zählt etwas in der Welt. Der hartherzige Geizhals wollte jedoch nicht nur selbst ein freudloses Weihnachten in seinem muffigen Kontor verbringen, sondern das frohe Fest möglichst auch seinen Mitmenschen madig machen: Die Weihnachtseinladung seines Neffen (Adam Ettaous, 9c) lehnte er brüsk ab und seinem Angestellten Mr. Cratchit (Noah Al Haffar, 9c) gab er nur äußerst widerwillig frei. Doch als sein verstorbener Geschäftspartner Marley (Jean Engbert, 9c) ihn in der Nacht zum Weihnachtstag als Geistererscheinung in Ketten aufsucht und warnt, dass er sein Leben ändern müsse, wenn ihn nicht das gleiche schlimme Schicksal ereilen sollte, geschieht ein kleines Wunder.

Im Zentrum dieses Wunders standen die drei Geister der Weihnacht. Klara Nachtsheim (8d) überzeugte nicht nur als Geist der vergangenen Weihnacht sondern rahmte das Stück auch als mitreißende Erzählerin ein. Darina Kassner (9d) verzauberte das Publikum mit ihrer ausdrucksstarken Mimik und Gestik als zweiter Geist. Gemeinsam mit dem bedrohlichen dritten Geist (Jean Engbert, 9c) ließen sie Scrooges Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft lebendig werden. Lebendig wurden die Szenen der Erinnerung auch für das Publikum dank des liebevollen Bühnenbildes, raffinierter Technik, unzähligen Requisiten und vor allem der schauspielerischen Leistung der Nebenrollen wie Scrooge als kleiner Junge und Tim Cratchit, beide gespielt vom talentierten Lennart Vater (6c).

Ein hochaktuelles Stück gelungen inszeniert: Das Zusammenspiel der über 70 Schülerinnen und Schüler aus Theater AG, der Kulissenbau AG, der Technik AG, des Chors der 5d und allen Unterstützern hat uns ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk beschert. Vielen Dank! Besonderer Dank gilt Petra Schuster, mit deren letzten Inszenierung in diesem Rahmen eine lange Ära der Theaterarbeit am Schulzentrum Remagen zu Ende geht. Sie hinterlässt eine große Lücke, aber auch ein wertvolles Fundament an theaterbegeisterten Schülerinnen und Schülern, die das Theater an der IGS Remagen weiter gestalten werden.

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

6er: Nico Schäfer (6a) ist Sieger im Vorlesewettbewerb

von Oliver Geib, 15.12.2017, 15:58 Uhr

Sieger des Vorlesewettbewerbs 2017: Can Skibbe (6b), Schülersprecher Niklas Müller, Schulsieger Nico Schäfer (6a), Schulleiter Marcus Wald, Sina Weidenbach (6c), Simon Müller (6d) - Foto/Abbildung: Sandra Rosa

Zum Ende des Jahres war es wieder so weit: Circa 600.000 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassenstufen aus verschiedenen Schulformen und Regionen traten im Rahmen eines der bundesweit größten Schülerwettbewerbe gegeneinander an, um aus ihren Reihen die beste Vorleserin beziehungsweise den besten Vorleser zu ermitteln.

Auch die IGS Remagen nahm erneut an diesem Entscheid teil und bot allen Sechstklässlern zunächst im Fachunterricht die Gelegenheit, ihre eigene Lieblingsgeschichte zu präsentieren, die Zuhörerschaft zu fesseln und dabei selbst zahlreiche neue Bücher aus unterschiedlichen Themenbereichen und Genres kennenzulernen.

Nach unzähligen spannenden, unterhaltsamen und zum Teil witzigen Zeilen standen die vier Klassensieger dieses Lesewettstreits fest: Nico Schäfer (6a), Can Skibbe (6b), Sina Weidenbach (6c) und Simon Müller (6d) hatten es geschafft, sich gegen ihre Konkurrenz aus den eigenen Klassen durchzusetzen. Im Anschluss daran traten sie heute zur Ermittlung des Schulsiegers der IGS Remagen in unserer Schulbibliothek gegeneinander an. Unter den Augen und Ohren der Fünft- und Sechstklässler lieferten sie sich einen packenden Wettstreit, den der zwölfjährige Nico Schäfer schließlich mit knappem Vorsprung für sich entscheiden konnte. Die Jury verwies darauf, dass insbesondere das Vorlesen des Fremdtextes der ausschlaggebende Faktor für den verdienten Sieg gewesen sei.

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

Unterricht bei winterlichen Verhältnissen

von Marcus Wald, 11.12.2017, 13:18 Uhr

keine Schule im Winter - Foto/Abbildung: Rainer Sturm  / pixelio.de (bearbeitet)
Rainer Sturm / pixelio.de (bearbeitet)

Eisige Kälte und Schneefall zeigen deutlich: Der Winter ist da! Nachfolgend einige Hinweise für den Schulbesuch an Tagen mit extremen Witterungsbedingungen:

Grundsätzlich findet der Unterricht an allen Tagen statt. Es obliegt jedoch in jedem Fall den Eltern zu entscheiden, ob der Schulweg zumutbar ist oder nicht. Im letzten Fall bitten wir um telefonische Abmeldung in der Zeit zwischen 7:30 Uhr und 8:15 Uhr unter 0 26 42 / 23 179.

Für Fahrschüler existiert eine Homepage der Verkehrsbetreiber (Link am Ende der Meldung), auf der in der Regel ab 5:00 Uhr Informationen über Ausfälle oder größere Verspätungen bereitstehen. Sollte keine Mitteilung über die jeweilige Fahrtstrecke erfolgt sein, sollte an den Haltestellen zunächst bis zu 30 Minuten auf den Bus gewartet werden. Nach Ablauf dieser Zeit kann im ServiceCenter Brohl-Lützing unter 0 26 33 / 42 52-0 oder in der Zentralen Leitstelle Neuwied unter 0 26 31 / 35 25-30 nach dem Verbleib des Fahrzeugs gefragt werden.

Einladung zur Aufführung der Theater-AG

von Petra Schuster, 06.12.2017, 10:56 Uhr

Weihnachtsgeschichte Plakat - Foto/Abbildung: Alexander Loskan
Alexander Loskan

„Geiz ist geil“, das könnte auch Ebenezer Scrooge denken, wenn er damit beschäftigt ist, sein Geld zu zählen. Keinen Penny hat er übrig für die Armen und Bedürftigen, aber auch genauso wenig für sich selbst. Weihnachten feiern ist für ihn ein Gräuel und am liebsten würde er das Fest komplett abschaffen. Da hilft es auch nichts, dass sein Neffe jedes Jahr aufs Neue versucht ihn umzustimmen, indem er ihn zu sich nach Hause einlädt. Auch sein Angestellter Cratchit muss sehr unter seiner Hartherzigkeit leiden. Womit Scrooge jedoch nicht rechnet, ist die besondere Kraft, die diesem Fest innewohnt und so wird diese Christnacht im Jahre 1842 erneut eine Nacht, in der ein kleines Wunder geschieht.

Die Theater-AG der IGS Remagen lädt in diesem Jahr alle ein, sich mit diesem besinnlichen, aber auch unterhaltsamen Stück auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Über 70 Schülerinnen und Schüler aus der Theater-AG, Kulissenbau-AG, Technik-AG und dem Chor der 5d freuen sich darauf, die Zuschauer in der Rheinhalle Remagen am

Mittwoch, 13. Dezember 2018
um 19:30 Uhr


in das vorweihnachtliche England zu entführen.

Eintrittskarten (Schüler € 3,00 / Erwachsene € 5,00) gibt es ab sofort im Sekretariat der IGS Remagen, sowie an der Abendkasse.

ältere Einträgeneuere Einträge