Meine Schule





heute in der Mensa

Die Mensa ist heute geschlossen.

Partner & Projekte

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Logo Kompetenzanalyse Profil-AC Rheinland-Pfalz
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler

Aktuelles

Im Gespräch mit... Annika Schmitt

von Christine Blinn, 20.04.2018, 09:30 Uhr

Annika Schmitt - Foto/Abbildung: Annika Schmitt

Liebe Frau Schmitt, was hat Sie eigentlich ausgerechnet nach Remagen verschlagen und woher kommen Sie?
Ich habe Ende Januar mein Referendariat beendet, welches ich am St.-Willibrord-Gymnasium in Bitburg absolviert habe. Ich wohne mitten in der schönen Eifel, daher habe ich mich umso mehr gefreut, dass ich nun eine Planstelle an der IGS Remagen bekommen habe. So kann ich meiner Heimat treu bleiben.

Hat es Ihnen in Bitburg nicht gefallen?
In Bitburg hat es mir sehr gut gefallen. Aber nun, wo das Referendariat vorbei ist, freue ich mich auf neue Herausforderungen, neue Schüler und neue Kollegen.

Und was genau wollen Sie Ihren neuen Schülern denn beibringen?
Ich hoffe den Kindern das beibringen zu können, was sie für ihren weiteren Lebensweg gebrauchen können. Welchen Weg auch immer die Schülerinnen und Schüler einschlagen wollen, ich möchte ihnen den besten Start ermöglichen. Natürlich wäre es schön, wenn sie dabei genauso viel Spaß an Französisch und Biologie hätten, wie ich.

Was ist für Sie bisher der schönste Ort an unserer Schule?
Ich bin ja noch nicht so lange an der IGS Remagen, aber ich mag unseren Teamraum sehr gern. Dort kann man sich mit den Kollegen austauschen, arbeiten und auch einmal eine kleine Pause einlegen. Aber ich glaube, es gibt hier noch vieles zu entdecken.
zum Artikel-Symbol weiterlesen

WPF-Französisch: Au revoir Remagen! Bonjour Paris! Schülerbegegnung in La Garenne Colombes vom 16.03. bis 24.03.18

von Christine Blinn, Anouk Höcky (9d) und Melissa Safreider (9d), 19.04.2018, 11:00 Uhr

Frankreichaustausch - Foto/Abbildung: Jasmin Wilhelmi

Wenn man die Schülerinnen und Schüler der IGS nach ihrem Highlight der vergangenen Wochen fragen würde, beantworten sicher alle die Frage mit den Osterferien. Alle? Die Schüler aus den WPF-Kursen Französisch der Stufen 7, 8 und 9 haben da eine ganz andere Antwort und von der möchten sie euch berichten:

Unsere Frankreichreise nach La Garenne Colombes, ein Vorort von Paris, startete am Freitag, den 16. April, am Bahnhof von Remagen. Mit der Mittelrheinbahn fuhren wir nach Köln und führten unsere Reise von dort aus mit dem Thalys fort. Am Bahnhof von La Garenne Colombes wurden wir von den Austauschpartnern empfangen. Diese zeigten uns dann unser neues Heim für diese Woche. Das Wochenende verbrachten wir dann in unseren jeweiligen Gastfamilien mit individueller Freizeitgestaltung.

Am folgenden Montag besuchten wir den Unterricht am „Collège Les Champs Philippes“, die Schule unserer Austauschpartner. Es war sehr interessant zu sehen, wie in Frankreich der Unterricht gestaltet wird. Wie wir feststellten, wird hier noch viel mehr frontal unterrichtet. Am spannendsten für uns war der Deutschunterricht. Es machte uns nochmal deutlich, dass unsere Sprache tatsächlich gar nicht so leicht zu lernen ist.
zum Artikel-Symbol weiterlesen

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

6er WPF: Wir starten mit der Ackersaison

von Michaela Lohmer, 13.04.2018, 12:54 Uhr

Wir ackern!

Raus aus dem Klassenzimmer und rein in den Acker! Mit vielen Händen und Kraft hatten wir die letzten Wochen den Schulacker umgegraben, damit für die erste große Pflanzung alles vorbereitet war. In diesser Woche war es dann endlich so weit. Die Gartenexperten der GemüseAckerdemie standen uns dabei mit Werkzeug, Tat und vor allem Rat zur Seite. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle. So konnten wir zahlreiche Gemüsesorten pflanzen und säen, wie zum Beispiel Kopfsalat, Möhren, Fenchel, Pastinake, Radieschen, Kartoffeln und vieles mehr. Wir sind sehr gespannt, was durch unsere Hege und Pflege alles wächst und hoffen auf eine gute Ernte.

Wir würden uns sehr freuen, wenn alle unsere Arbeit unterstützen und am baldigen Verkauf unserer frischen, ungespritzten und gesunden Erträge reges Interesse zeigen.

Im Gespräch mit ... Judith Nürenberg

von Christine Blinn, 13.04.2018, 12:30 Uhr

Judith Nürenberg - Foto/Abbildung: Judith Nürenberg

Zum zweiten Schulhalbjahr wurde das Team der IGS erneut verstärkt. Nachdem sich die neuen Kolleginnen etwas eingelebt haben, werden sie in den kommenden Wochen in unserer Reihe 'Im Gespräch mit...' an dieser Stelle vorgestellt werden. Den Anfang macht Frau Nürenberg.

Liebe Frau Nürenberg, woher kommen Sie und was hat Sie eigentlich ausgerechnet nach Remagen verschlagen?
Ich lebe in Bonn und habe nach meinem Referendariat, das ich in Wuppertal absolviert habe, als Vertretungslehrerin gearbeitet. Dadurch konnte ich vielseitige Einblicke in verschiedene Schulen gewinnen. Zuletzt unterrichtete ich am Gymnasium Nonnenwerth. Jetzt freue ich mich über eine feste Stelle hier in Remagen.

Und nun möchten Sie die Kinder der IGS unterrichten. Was genau wollen Sie ihnen denn beibringen?
Ich unterrichte die Fächer Deutsch und Gesellschaftslehre. In meinem Unterricht ist es mir wichtig, die Schülerinnen und Schüler zu einem selbstständigen und sozialen Lernen anzuregen. Ich möchte sie dabei unterstützen, eine starke Persönlichkeit und ein Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln. Dabei darf natürlich nicht fehlen, auch Freude am Lernen zu vermitteln.

Dann gibt es bestimmt ein besonders schönes Erlebnis aus Ihrer Zeit als Lehrer, von dem Sie erzählen können.
Es gab schon viele schöne Unterrichtsstunden. Unterricht ist vor allem dann schön, wenn man die Schüler begeistern kann und man merkt, dass sie sich weiterentwickeln. Wenn man sozusagen "den Knoten platzen hört". Noch besser ist es, wenn sie auch selbst merken, dass sie dadurch weiterkommen und dies ihre Motivation steigert.
zum Artikel-Symbol weiterlesen

Schöne Ferien

von Marcus Wald, 23.03.2018, 11:30 Uhr

Osterferien - Foto/Abbildung: Radke Schöne / pixelio.de
Radke Schöne / pixelio.de

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein frohes Osterfest und Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern erholsame Ferien!

Das Sekretariat ist werktags zwischen 9:00 und 13:00 Uhr geöffnet.

Der Unterricht beginnt wieder am Montag, 9. April 2018.

ältere Einträge