Meine Schule





Partner & Projekte

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Logo Kompetenzanalyse Profil-AC Rheinland-Pfalz
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler
  • Mittagessenbestellung

Aktuelles

9d: Hamburgs gegensätzliche Seiten

von Sandra Rosa, 24.05.2019, 14:50 Uhr

9d: Gegensätzliches Hamburg - Foto/Abbildung: Sandra Rosa

Im Vorfeld hatten sie recherchiert, Angebote verglichen und die Mitschüler informiert, sodass die Entscheidung der 9d, die Klassenfahrt nach Hamburg zu unternehmen, nahezu einstimmig getroffen wurde. Es las sich ja auch ganz schön spannend, was Hamburg alles so zu bieten habe. Nicht zuletzt das sagenumwobene Viertel St Pauli.

St. Pauli ist mehr als das bekannteste Rotlichtviertel Deutschlands. Es ist vor allen Dingen eine eingeschworene, zum Teil aus der Not heraus geborene Gemeinschaft, die füreinander, aber unbedingt auch für ihren Stadtteil einsteht, die sich mehr sozialen Wohnungsbau wünscht, um die Folgen der horrenden Mitpreiserhöhungen im Viertel aufzufangen. 18 Euro pro Quadratmeter sind keine Seltenheit, sodass sich St Pauli verändert hat. Protest wird auf viele Arten laut, so auch durch eigentlich verbotene StreetArt einiger Hamburger Künstler, die mit ihren Designs nicht nur auf sich, sondern auch auf die Situation im Viertel aufmerksam machen wollen. Die Führungen und Stadt- sowie Hafenrundfahrten wurden durchgeführt von echten Hamburger Urgesteinen, die sich so sehr mit der Stadt verwachsen sehen, dass sie ständig von „Wir“ sprechen, wenn sie die Stadt meinten. Gleichzeitig beklemmend und fasziniert erlebten die Schüler die vielen Facetten der Stadt so aus erster Hand.
zum Artikel-Symbol weiterlesen

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

9a-c: Berlin ist eine Reise wert

von Gudrun Grandrath, 24.05.2019, 14:43 Uhr

9a-c: Berlin ist eine Reise wertg - Foto/Abbildung: Gudrun Grandrath

Das dachten sich auch 76 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9, die sich Berlin als Ziel ihrer Abschlussfahrt ausgewählt hatten. So machte man sich am 6. Mai auf den Weg, um neben politischen und historischen Programmpunkten auch das Flair einer Großstadt zu genießen. Gleichzeitig wurde die Klassengemeinschaft durch die gemeinsame Reise und die gemeinsamen Erlebnisse gestärkt.

Im Gespräch mit Mechthild Heil und Andrea Nahles
Ein Höhepunkt für alle war sicherlich der Besuch im Bundestag mit der Möglichkeit, von der Kuppel aus Berlin von oben zu betrachten. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns herzlich für die Einladung der beiden Abgeordneten unseres Wahlkreises - Mechthild Heil (CDU) und Andrea Nahles (SPD) - die uns dies ermöglichten und uns im persönlichen Gespräch einen Einblick in ihre Arbeitsfelder gaben.

Dass Friedrichstraße, Ku’damm und die Wege in Berlin lang sind, konnten alle an den schmerzenden Füßen und den vielfältig zum Einsatz kommenden Schrittzählern ablesen. Deshalb kamen alle müde, aber voller neuer Eindrücke am späten Freitagnachmittag wieder in Remagen an.

Schülerbücherei: 70 Jahre Grundgesetz

von Ralf Pütz, 20.05.2019, 12:21 Uhr

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland - Foto/Abbildung: Heiko Keppler

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am 23. Mai 2019

wird das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland 70 Jahre alt. Aus diesem besonderen Anlass gibt es in unserer Bücherei, solange der Vorrat reicht, kostenlose Exemplare des Grundgesetzes.

Wer ein Exemplar haben möchte, kann es sich ab Donnerstag, den 23. Mai, in der Bücherei abholen.

Wir freuen uns auf euch
Ralf Pütz

Unser Sommerkonzert: Zum Mitmachen eingeladen

von Christine Blinn und Miriam Mertes, 20.05.2019, 09:57 Uhr

Hans Eisel spielt mit der Bläsergruppe 6b - Foto/Abbildung: Christine Blinn

Zahlreich waren Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte und Freunde der IGS der Einladung gefolgt und verwandelten die Rheinhalle an einem frühlingshaften Maiabend in einen Konzertsaal. Musiklehrer Franz Janson, der kurzweilig durch den Abend führte, ermunterte das Publikum gleich zu Beginn, die Bläsergruppe 5 zu dem Beat von „We will rock you“ als große Rhythmusgruppe zu unterstützen. Die jungen Musiker präsentierten dabei stolz, wie sicher sie ihr Instrument nach nicht einmal einem Jahr Bläserunterricht beherrschen.

Der Einladung gefolgt war auch ein echter Ausnahmekünstler: Ralf Eisel aus Heimbach-Weis, der mit seiner Gruppe „West Coast Highlanders“ im Jahr 2013 Dudelsack-Weltmeister wurde, hatte mit der Bläsergruppe 6 unter der Leitung von Stefan Noß geprobt. Als Überraschungsgast des Abends sorgte er mit den kraftvollen, klaren Klängen seines Dudelsacks für Faszination und Gänsehaut beim Publikum. Der musikalische Ausflug in die schottischen Highlands bildete einen fulminanten Höhepunkt der kleinen Weltreise der Bläsergruppe 6, die mit einem satten Sound und solistischem Können einen starken Auftritt hinlegte.

Ebenso gestalteten die Musik-AGs unserer Schule den Abend mit eindrucksvollen und abwechslungsreichen Beiträgen: So brachte die Musical-AG unter der Leitung von Michael Bruchmann Rhythmus und Tanz auf die Bühne und stellte drei Stücke aus dem Musical „Die drei Wünsche“ vor. Mit ihrer Titelauswahl zeigte die Big Band die Breite ihres Repertoires, das von Rod Tempertons „Thriller“ bis zu Michael Sweeneys „Bandroom Boogie“ reichte und sichtlich gefiel. Daneben durfte eine Premiere gefeiert werden: Zum ersten Mal stellte sich der neu-gegründete Lehrerchor stimmstark mit Stücken wie „Can't Help Falling in Love“ und „Irgendwo auf der Welt“ vor.

Nicht nur die Musiker machten an diesem Abend mit: Unter der Leitung von Französischlehrerin Jasmin Wilhelmi bezauberten Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Französisch mit fröhlichen sowie berührenden Chansons. Mit der Gitarre begleitete die Zehntklässlerin Anouk Höcky, deren Solostück „Le chant des sirènes“ Standing Ovations erhielt und sicherlich ein Highlight des Abends war. Anschließend bot Nico Schäfer in einem mitreißenden Klaviersolo den Gästen eindrucksvoll eine Kostprobe seines Talents. Seine Interpretationen von Friedrich Burgmüllers „Tarantella“ und Brahms' „Ungarischem Tanz No 5“ begeisterten die Zuhörer in der Rheinhalle und wurden mit langanhaltendem Applaus belohnt.
zum Artikel-Symbol weiterlesen

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

Gebührenpflichtige Schulbuchausleihe: Anmeldefrist endet am 31. Mai

von Marcus Wald, 17.05.2019, 13:47 Uhr

Schulbücher - Foto/Abbildung: Benjamin Klack / pixelio.de (bearbeitet)
Benjamin Klack / pixelio.de (bearbeitet)

Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler:

Die Anmeldung für die gebührenpflichtige Schulbuchausleihe zum kommenden Schuljahr ist noch bis Freitag, 31. Mai 2019 möglich. Das gibt die Kreisverwaltung bekannt. Nach Ablauf der Frist steht das Portal für Bestellungen nicht mehr zur Verfügung. Die Elternbriefe mit den Freischaltcodes, die für die Bestellung im Elternportal benötigt werden, wurden bereits bis zum 10. Mai durch die Schulen an alle Schüler ausgehändigt. Das Portal ist unter https://s.rlp.de/eportal erreichbar. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Schulbücher automatisch nach den Sommerferien in der Schule.

Eltern müssen die Teilnahme an der Schulbuchausleihe jährlich neu bestätigen. Aus diesem Grund muss auch dann eine Bestellung vorgenommen werden, wenn Schulbücher aus dem aktuellen Schuljahr weiterverwendet werden sollen. Eine Anmeldung muss fristgerecht erfolgen, auch wenn noch nicht feststeht, ob ein Schüler die Klasse wiederholt od er die Schule wechselt. Die Schulbuchlisten werden in solchen Fällen nachträglich angepasst. [...]

zum Artikel-Symbol weiterlesen

ältere Einträge