Dokument-Abruf

Dokument-ID: 

Unsere Lernplattformen

Lernplattform
Lernplattform öffnen

E-Mail-Adresse = Benutzername
lt. Aufkleber + "@igs-remagen.de"

Videokonferenzsystem
Videokonferenzsystem öffnen

Unsere Schülerzeitung

  • Schuelerzeitung

Unsere Partner & Projekte

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Logo Kompetenzanalyse Profil-AC Rheinland-Pfalz
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler
  • Mittagessenbestellung
  • Stunden- und Vertretungsplan

Aktuelles

Eigenanteil zur Mittagsverpflegung

von Marcus Wald, 03.01.2022, 11:19 Uhr

Aktuelles - Foto/Abbildung: Reinhard Grimm / pixelio.de
Reinhard Grimm / pixelio.de

Die Kreisverwaltung Ahrweiler informiert mit Schreiben vom heutigen Tag:

Nach § 85 des Schulgesetzes Rheinland-Pfalz können die Eltern der Schüler, die eine Ganztagsschule besuchen, an den Verpflegungskosten angemessen beteiligt werden. Die Höhe der Selbstbeteiligung richtet sich nach dem Sozialversicherungsentgelt. Mit der Zwölften Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung wird gemäß Artikel 1 der Wert für ein Mittagessen ab dem 01.01.2022 erhöht.

Der Werksausschuss hat in seiner Sitzung am 26.02.2018 beschlossen, die Kostenbeteiligung der Eltern für die Teilnahme an der Mittagsverpflegung analog der Sachbezugswerte gemäß § 2 der Sozialversicherungsentgeltverordnung in der jeweils geltenden Fassung zu erheben. Somit beträgt ab dem 01.01.2022 der Eigenanteil der Eltern 3,57 EUR pro Mittagessen.

Start ins Jahr 2022

von Marcus Wald, 02.01.2022, 12:07 Uhr

Aktuelles - Foto/Abbildung: Reinhard Grimm / pixelio.de
Reinhard Grimm / pixelio.de

Das Team der IGS wünscht allen Schülern, Eltern und Besuchern unserer Homepage ein gutes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr.

Morgen starten wir mit dem ersten Schultag rekordverdächtig früh ins neue Jahr: Die Weihnachts- und Osterferien wurden in ganz Rheinland-Pfalz jeweils um einige Tage verkürzt, um Ende Februar die Winterferien einrichten zu können.

Das Are-Gymnasium, welches nach den Sommerferien nachmittags im Gebäude der IGS untergebracht war, nimmt morgen den Unterricht am provisorischen Container-Standort Grafschaft auf. Wir wünschen der Schulgemeinschaft dort einen guten Start.

Damit können wir den eigenen Ganztagsunterricht mit Beginn des zweiten Halbjahres am 31. Januar wieder aufnehmen. Vorausgesetzt ist natürlich, dass die Pandemie sich auf den Schulbetrieb nicht nachteilig auswirkt. Die Kultusminister aller Länder kommen hierzu am Mittwoch zu einer Sondersitzung zusammen.

Schöne Ferien!

von Marcus Wald, 21.12.2021, 15:00 Uhr

Weihnachten - Foto/Abbildung: Petra Bork / Pixelio.de
Petra Bork / Pixelio.de

Allen Schülern, Eltern, Lehrkräften, Kolleginnen und Kollegen sowie Besuchern unserer Homepage wünschen wir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Start ins neue Jahr, vor allem aber Gesundheit.

Das Sekretariat ist vom 22. Dezember 2021 bis zum 31. Dezember 2021 geschlossen.

Der erste Schultag im neuen Jahr ist am Montag, 3. Januar 2021.

Über aktuelle Entwicklungen und Änderungen werden wir an dieser Stelle kurzfristig informieren. Bitte spätesten am Wochenende vor Schulbeginn noch einmal vorbeischauen. Danke!

Busausfälle im Brohltal

von Marcus Wald, 17.12.2021, 12:23 Uhr

Busverbindungen - Foto/Abbildung: Photocase.de
Photocase.de

Information der Kreisverwaltung Ahrweiler

Über die chaotischen Zustände im Linienbündel Rhein Brohltal hatten wir Sie bereits [am] 15.12. informiert.

Zwischenzeitlich ist im Internet tagesaktuell eine Liste mit den ausfallenden Linien veröffentlicht.
Diese finden Sie unter: www.vrminfo.de / aktuelle Verkehrsmeldungen / Kreis Ahrweiler / Fahrtausfälle

Die Daten werden durch das Verkehrsunternehmen geliefert und durch den Verkehrsverbund veröffentlicht. Damit besteht zumindest die Möglichkeit, sich frühzeitig über ausfallenden Fahrten zu erkundigen.

Natürlich arbeiten wir weiterhin mit Nachdruck daran, dass das Verkehrsunternehmen seinen vertraglichen Verpflichtungen nachkommt.

Langfristige Ferienplanung

von Marcus Wald, 16.12.2021, 20:00 Uhr

Ferien - Foto/Abbildung: Tim Reckmann / pixelio.de
Tim Reckmann / pixelio.de

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat in der vergangenen Woche Beginn und Ende der Sommerferien in allen 16 Ländern für den Zeitraum 2025 bis 2030 festgelegt. Dazu veröffentlichte der KMK-Pressedienst:

"Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und Brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst: „Die neue langfristige Sommerferienregelung der Kultusministerkonferenz schafft Planungssicherheit für Schulen, für den Sommerurlaub der Familien mit schulpflichtigen Kindern und für die Tourismusbranche.“

Die Kultusministerkonferenz hat ihrer Entscheidung maßgeblich pädagogische Gesichtspunkte zugrunde gelegt. So ist sichergestellt, dass die Dauer der Schulhalbjahre trotz wechselnder Ferientermine möglichst konstant bleibt, um den Schulen eine kontinuierliche und verlässliche Lernplanung einschließlich der Prüfungen zu ermöglichen. In ihren wirtschaftspolitischen Erwägungen hat die Kultusministerkonferenz den Gesamtzeitraum für die Sommerferien weitmöglichst ausgeschöpft. Die Regelung sieht für die Jahre 2025 bis 2028 sowie für das Jahr 2030 einen Gesamtferienzeitraum von 80 Tagen und für 2029 von 87 Tagen vor."

Die Sommerferien und alle gesetzlichen Feiertage bis ins Jahr 2030 können bereits heute in unserem Terminkalender abgerufen werden. Das Land Rheinland-Pfalz kann auf Grundlage der langfristigen Sommerferienplanung nun die Termine der übrigen Ferienzeiten festlegen. Mit einer Veröffentlichung rechnen wir in den nächsten Monaten.

ältere Einträgeneuere Einträge