Infoportal Corona





Zugang für Lehrkräfte





Termine

Unsere Schülerzeitung

  • Schuelerzeitung

Partner & Projekte

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Logo Kompetenzanalyse Profil-AC Rheinland-Pfalz
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler
  • Mittagessenbestellung
  • Stunden- und Vertretungsplan

Aktuelles

7er: Remagener Schüler sichern sich 2. Platz bei Kunstwettbewerb

von Miriam Mertes und Dr. Alexander Schneider, 02.07.2020, 10:00 Uhr

Remagener Schüler nehmen Auszeichnung entgegen - Foto/Abbildung: Dr. Alexander Schneider

Bereits Ende März wurden sieben Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d nach Ahrweiler eingeladen, um dort für ihren Wettbewerbsbeitrag zum Thema „Kunst und Umwelt“ anlässlich der 5. Ahrweiler Freiheitswochen mit einem hervorragenden 2. Preis ausgezeichnet zu werden. Aufgrund der Corona-Maßnahmen musste die Verleihung jedoch kurzfristig abgesagt werden.

Nun konnten die Preisträger noch vor Schuljahresende für ihre außergewöhnlichen Leistungen geehrt werden. Dies geschah zwar nicht wie ursprünglich vorgesehen im Rahmen eines Festakts in Ahrweiler, doch die Auszeichnung von Daria Adamczyk, Zeyneb Ahmed, Jaschar Kitoglou, Saskia Müller, Mila Schlepp, Nick Schuchart, Shahd Shorbatji und Polina Valeev in der Aula der IGS war nicht weniger feierlich.

Im Rahmen der Preisverleihung lobten die Jurymitglieder, Gisela Delis-Ngom, Erna Bottner, Ghazel Wahisi, Gregor Schürer, Horst Gies und Siegbert Pinger insbesondere den poetischen und originellen Charakter des Wettbewerbsbeitrags, der unter Anleitung des Kunstlehrers Dr. Alexander Schneider in mehreren Unterrichtsstunden entstanden war. In einer in Stop-Motion-Technik animierten Filmcollage erwachen in Anlehnung an Shaun Tans Kurzfilm „The Lost Thing“ unterschiedliche Fundstücke zum Leben. Die Protagonisten dieser Filmcollage sind fantastische Figuren, die aus ausgedienten Haushaltsobjekten zu Assemblagen zusammengefügt wurden. Die Arbeit rege dazu an, über unsere Wegwerfgesellschaft nachzudenken, so die Freiheiter.

Stolz nahmen die Siebtklässler die Siegerurkunde sowie den Preis in Höhe von 200 Euro entgegen. Was sie mit dem von der Kreissparkasse Ahrweiler gesponserten Preisgeld machen wollen, konnten die strahlenden Gewinner noch nicht sagen. Sie wollen die Sommerferien nutzen, um sich hierüber eingehend Gedanken zu machen.