Meine Schule





Meldungen

Unser Tag für Afrika - Aktion Tagwerk an der IGS Remagen

von Franz Janson, 21.06.2018, 11:00 Uhr

Kampagne 2018 - Foto/Abbildung: Aktion Tagwerk e.V.
Aktion Tagwerk e.V.

Am vergangenen Montag konnte für die Schülerinnen und Schüler der IGS Remagen der Rucksack oder Schulranzen zuhause bleiben. Stattdessen hieß es: Arbeiten! Entweder in einem Betrieb, einer befreundeten Firma oder als privater Helfer in der Verwandtschaft. Zum ersten Mal nahm unsere Schule am Projekt "Dein Tag für Afrika" des gemeinnützigen Vereins "Aktion Tagwerk" teil.

Im Jahr 2003 zunächst ausschließlich in Rheinland-Pfalz durchgeführt, wuchs die Kampagne kontinuierlich und mittlerweile ist „Dein Tag für Afrika“ ein jährlich stattfindendes bundesweites Projekt für Schülerinnen und Schüler jedes Alters und aller Schulformen.
Die Idee von „Dein Tag für Afrika“ ist ganz einfach: Schülerinnen und Schüler gehen an einem Tag im Schuljahr anstatt zur Schule arbeiten, veranstalten einen Spendenlauf oder planen kreative Aktionen im Klassenverband. Ihren Lohn spenden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann für Bildungsprojekte in sieben afrikanischen Ländern. Somit setzen sich die Kinder und Jugendlichen in Deutschland aktiv für Gleichaltrige in den afrikanischen Ländern ein.

Im Jahr 2015 wurde die Initiatorin und geschäftsführende Vorsitzende von "Aktion Tagwerk", Nora Weisbrod, sogar vom damaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. In diesem Jahr stand die Kampagne unter dem Motto "Durch Wissen Wurzeln stärken". Die Teilnahme an der Kampagne, die in vielen Schulen in Rheinland-Pfalz schon seit Jahren einen festen Platz im Kalender hat, war für die Schülerinnen und Schüler der IGS Remagen diese Jahr eine Premiere - eine Premiere, die man angesichts des fleißigen Einsatzes und der wertvollen Erfahrungen, von denen viele berichteten, sicherlich als gelungen bezeichnen kann. Und so wird es wohl auch nächstes Schuljahr wieder heißen: "Dein Tag für Afrika!"