Meine Schule





Meldungen

8er: Wir bekämpfen das Müllproblem

von Matthias Baldauf, 04.12.2018, 10:42 Uhr

Unsere Achtklässler räumen auf - Foto/Abbildung: Kerstin Otto

Am zurückliegenden Aktionstag beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen der IGS Remagen umfassend mit dem Thema (Plastik-) Müll und dessen Vermeidung. Vielfältige Zugänge zu diesem gesellschaftlichen wie persönlichen Problem brachten die Jugendlichen mal ins Grübeln, mal ins Staunen. So entstanden auch interessante Gespräche über eigene Routinen und Tipps zum Umgang mit und zur Vermeidung von Müll. Einer theoretischen, aber anschaulichen Annäherung anhand von Zeitungsartikeln und einer Fernsehsendung folgte der kreative Umgang mit Müll. Hierbei erstellten die Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl hübscher Gebrauchsgegenstände aus Materialien, die sonst in der Tonne gelandet wären. Einige davon werden sicherlich unter dem Weihnachtsbaum, in einem Garten oder auf dem eigenen Schreibtisch landen. Wer hätte das gedacht? Zum Schluss begegneten die Jugendlichen den großen Mengen an Müll, die derzeit am Rheinufer liegenbleiben, mit Eimern, Zangen und einer großen Portion gesellschaftlichen Engagements. Neben den üblichen Verpackungen fand man hier mitunter auch Kurioses. Das alte Fahrrad zum Beispiel passte in keinen Eimer, wurde aber dennoch mitgenommen.