Meldungen

9d: Hamburgs gegensätzliche Seiten

von Sandra Rosa, 24.05.2019, 14:50 Uhr

9d: Gegensätzliches Hamburg - Foto/Abbildung: Sandra Rosa

Im Vorfeld hatten sie recherchiert, Angebote verglichen und die Mitschüler informiert, sodass die Entscheidung der 9d, die Klassenfahrt nach Hamburg zu unternehmen, nahezu einstimmig getroffen wurde. Es las sich ja auch ganz schön spannend, was Hamburg alles so zu bieten habe. Nicht zuletzt das sagenumwobene Viertel St Pauli.

St. Pauli ist mehr als das bekannteste Rotlichtviertel Deutschlands. Es ist vor allen Dingen eine eingeschworene, zum Teil aus der Not heraus geborene Gemeinschaft, die füreinander, aber unbedingt auch für ihren Stadtteil einsteht, die sich mehr sozialen Wohnungsbau wünscht, um die Folgen der horrenden Mitpreiserhöhungen im Viertel aufzufangen. 18 Euro pro Quadratmeter sind keine Seltenheit, sodass sich St Pauli verändert hat. Protest wird auf viele Arten laut, so auch durch eigentlich verbotene StreetArt einiger Hamburger Künstler, die mit ihren Designs nicht nur auf sich, sondern auch auf die Situation im Viertel aufmerksam machen wollen. Die Führungen und Stadt- sowie Hafenrundfahrten wurden durchgeführt von echten Hamburger Urgesteinen, die sich so sehr mit der Stadt verwachsen sehen, dass sie ständig von „Wir“ sprechen, wenn sie die Stadt meinten. Gleichzeitig beklemmend und fasziniert erlebten die Schüler die vielen Facetten der Stadt so aus erster Hand.

Fortsetzung:

Bei all den kulturellen und nachdenklichen Momenten durfte ein wenig Spaß nicht fehlen: Jump House und Hamburg Dungeon trieben den Puls in die Höhe und sorgten für gelungene Abwechslung. Am Abend zu Fuß durch den Elbtunnel und im Schein der untergehenden Sonne auf das Hafenviertel schauen, entschädigte für das viele Treppensteigen treppaufwärts.

Pünktlich zum 830. Hafengeburtstag der Stadt verließen wir die größte Nicht-Hauptstadt Europas.

Hätten Sie’s gewusst?

  • Die zugelassene Fahrrichtung der Herbert-Wichmann-Straße im Hamburger Norden wechselt zweimal täglich. Von 4:00 Uhr bis 12:00 Uhr mittags darf die Straße als Einbahnstraße stadteinwärts befahren werden – ab 12:00 Uhr bis 4:00 Uhr nur stadtauswärts.
  • Der Großteil der U-Bahn-Linie in Hamburg verläuft überirdisch; der Großteil der S-Bahn-Linie unterirdisch.
  • 11,5% der Fläche der Stadt Hamburg bestehen aus Wasser. 2750 Brücken gibt es.
  • Die goldene Uhr des Hamburger Michel ist mit 8 Meter Durchmesser größer als die des Londoner Big Ben.

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen