Meine Schule





Meldungen

5er: Prämierung der Rübenköpfe in der Seniorenresidenz Curanum

von Dagmar Ackermann, 19.11.2019, 13:34 Uhr

Unsere Gewinner - Foto/Abbildung: Miriam Mertes

Unsere Tradition des Rübenköpfe-Bastelns wurde auch in diesem Jahr zu St. Martin fortgesetzt. Dabei stellten sich 99 Fünftklässler der Aufgabe, Futterrüben in fantasievolle Köpfe und Figuren umzuwandeln, die vom 07. November 2019 bis zum 14. November 2019 in der Seniorenresidenz Curanum in Remagen in einer Ausstellung gezeigt wurden.

Von der Rübe zur Figur
Zur Gestaltung wurden die Rüben zunächst ausgehöhlt und im Anschluss daran bemalt, eingeritzt und mit verschiedenen Materialien dekoriert, sodass die unterschiedlichsten Figuren entstehen konnten. Die Palette reichte von Prinzessin mit Krone und Perücke mit langen Haaren über gestaltete Tiere wie Hunde und Hasen bis hin zu Indianer und Clown. Die Bewohner und Besucher des Curanums hatten nun eine Woche lang Zeit, sich die Köpfe im Foyer anzusehen und die ihrer Meinung nach fünf besten Rüben auf einem Wahlzettel zu markieren.

Und die Siegerrübe ist ...
Am Donnerstagvormittag war es dann endlich so weit. Alle fünften Klassen fanden sich mit ihren Klassenlehrern im Foyer des Seniorenheims ein, um mit vielen Bewohnern als Zuschauer die besten Rübenköpfe zu prämieren. Dazu sangen die Schüler lautstark St. Martins-Lieder, die Musiklehrer Michael Bruchmann auf dem Akkordeon begleitete.
Nach Auswertung der Wahlzettel belegten die Rübenköpfe der folgenden Schüler die ersten Plätze - ihnen gratulieren wir ganz herzlich:

Platz 1: Harry Potter von Elina Zenelaj (5c)
Platz 2: Agent
von Tobias Schmoll (5c) und punktgleich Mädchen mit Zöpfen von Elif Toprak (5c)
Platz 3: Indianer
von Luke Dolon (5c)
Platz 4: Minnie Mouse
von Amelie Gögge (5a) und punktgleich Katze von Sofia Brug (5d)

Fortsetzung:

Begehrte Preise
Als Dankeschön für die rege Teilnahme an dem Projekt und für alle Mühen erhielten die Fünftklässler von der Leiterin des Curanums, Gisela Dröge, je ein Überraschungsei und die sechs Gewinner einen Gutschein zum Einlösen in einer Drogeriemarktkette.

Traditionen gemeinsam pflegen
Ein besonderer Dank gilt allen Beteiligten, die mit ihrer engagierten Mitarbeit zum erfolgreichen Gelingen des Projekts beigetragen haben. Das sind der Landwirt, unsere beiden Hausmeister, alle Klassenlehrer der fünften Klassen, Michael Bruchmann, Gisela Dröge, Bewohner und Besucher des Curanums und in der Hauptsache natürlich alle Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, die mit ihren Rüben viel Freude in den trüben November gebracht haben.