Lernplattform





Zugang für Lehrkräfte





Meldungen

Schule bleibt ab Montag geschlossen

von Marcus Wald, 15.03.2020, 14:02 Uhr

Aktuelles - Foto/Abbildung: Reinhard Grimm / pixelio.de
Reinhard Grimm / pixelio.de

Update Montag, 14:30 Uhr:
Die Lernplattform ist geöffnet.

Update Montag, 13:10 Uhr:
Die Lernplattform geht um 14:30 Uhr online. Weitere Anweisungen zu Bedienung folgen.

Update Montag, 6:00 Uhr:
Am Vormittag lernt die Lehrerschaft die Lernplattform kennen. Die Freischaltung für Schüler folgt zusammen mit ersten Lernaufgaben am frühen Nachmittag.

Update Sonntag, 14:00 Uhr:
Zur Organisation der Notfallbetreuung lesen Sie bitte folgende Meldung: https://www.igs-remagen.de/index.php?meldung_id=3771" target="_blank" class="link_web"> https://www.igs-remagen.de/index.php?meldung_id=3771

Schüler und Eltern, die noch Materialien aus den Klassenräumen abholen möchten, haben hierfür am Dienstag zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr Gelegenheit.

Update Samstag, 11:57 Uhr:
Die für Mittwoch geplante Mitgliederversammlung des Fördervereins wird verschoben.

Update Freitag, 19:47 Uhr:
Die ADD veröffentlicht ein Schreiben an alle Schüler und Eltern. Download am Ende dieser Meldung.

Update Freitag, 18:15 Uhr:
Am Montagvormittag findet sich das Kollegium zu einer Dienstbesprechung zusammen, um die Arbeit auf der Lernplattform sowie die vorgesehene Notbetreuung zu organisieren.

Alle schulischen Termine (Gesamtkonferenz, Sprechzeiten, Känguru-Wettbewerb etc.) werden abgesagt oder auf einen späteren Termin verschoben. Gleiches gilt für das WPF-Schnuppern der Jahrgangsstufe 5.

Update Freitag, 16:12 Uhr: Meldung des Bildungsministeriums vom heutigen Nachmittag
Ab Montag, den 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Eine Notbetreuung wird vor Ort ermöglicht.

Nähere Informationen dazu gibt es im Rahmen der Pressekonferenz nach der Ministerratssitzung um 16.30 Uhr mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Justizminister Herbert Mertin.

[Weitere Informationen folgen - bitte am Wochenende die Homepage regelmäßig abrufen!]