Meine Schule





heute in der Mensa

Die Mensa ist heute geschlossen.

Partner & Projekte

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Logo Kompetenzanalyse Profil-AC Rheinland-Pfalz
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler

Aktuelles

8er KvK: Do zobaczenia w Opolu - Unsere deutsch-polnische Schülerbegegnung in Oppeln

von Dagmar Ackermann, 05.06.2018, 09:18 Uhr

Mit der Sprache der Kunst - Der WPF-Kurs KvK zu Gast in Polen - Foto/Abbildung: Sarah Kamm

Dienstag, 24. April 2018
Nach dem Frühstück holte uns nicht weit von unserer Pension entfernt der Bus ab, der uns zu unserem heutigen Ausflugsziel bringen sollte, nämlich nach Breslau. Nach ca. zwei Stunden erreichten wir die Stadt, die ungefähr 100 km von Oppeln entfernt liegt. Nach unserer Ankunft führte uns eine Stadtführerin durch einzelne Gassen, an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei und erzählte uns vieles über Breslau. Sie sprach durchgehend auf Deutsch, was aber natürlich die polnischen Schüler ziemlich anstrengend fanden.

Besonders beeindruckend fanden wir die kleinen Zwerge aus Bronze, die überall verteilt in der Stadt zu finden sind. Über 400 verschiedene Zwerge sieht man, wenn man besonders gut guckt, an Straßenecken, auf Mauern oder Fensterbänken, an Restaurants, etc. Mittlerweile sind diese Zwerge das Erkennungszeichen von Breslau und ein polnischer Künstler stellt sie her. Wenn man möchte, kann man sich auch einen eigenen Zwerg aus Bronze gießen lassen. Da gab es sogar einen Zwerg, der auf der Fensterbank des ehemaligen Gefängnisses saß. Er hielt mit seinen beiden Händen die Gitterstäbe fest und hatte eine Kugel am Fuß befestigt. Das sah ziemlich witzig aus. Ein weiterer Zwerg, über den wir uns amüsierten, hatte neben einem Bankautomaten auch für sich einen kleinen Zwergen-Automaten und es sah so aus, als hätte er sich gerade ein paar Geldscheine gezogen. Nach der Stadtführung hatten wir dann mal Zeit für uns und konnten alleine durch die Stadt gehen. (WPF-Kurs Kunst und visuelle Kommunikation)

Morgen erfahren Sie an dieser Stelle mehr über unseren dritten Tag.