Meine Schule





| Zugangsdaten vergessen?

Termine

Dokument-Abruf

Dokument-ID: 

Aktuelles

Termine für SEL-Gespräche ab heute buchen

von Marcus Wald, 30.07.2022, 13:30 Uhr

Schüler-Eltern-Lehrer-Gespräche

Ab heute, 14:00 Uhr lassen sich die Termine für die Schüler-Eltern-Lehrer-Gespräche (SEL) buchen. Die Buchung ist erforderlich für alle Schüler, die im kommenden Schuljahr die Stufen 6 bis 10 oder 12/13 besuchen.

Die Gespräche finden in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien verbindlich mit allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern statt. Das Protokoll über das Gespräch ist Bestandteil des Jahreszeugnisses.

Schöne Ferien!

von Marcus Wald, 22.07.2022, 11:30 Uhr

Sommerferien - Foto/Abbildung: Photocase.de
Photocase.de

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage, Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern erholsame wie erlebnisreiche Sommerferien!

Das Sekretariat ist vom 1. August bis zum 21. August 2022 geschlossen. An den übrigen Tagen sind wir zwischen 9:00 und 12:00 Uhr erreichbar.

Das neue Schuljahr beginnt für die Klassen 6 bis 13 am Montag, 5. September 2022 um 8:10 Uhr. Die neuen Fünftklässler haben den Vormittag noch frei; die Einschulungsfeier findet am späten Nachmittag statt (siehe Einladung).

Auch während der Sommerferien werden wir das Infektionsgeschehen beobachten und an dieser Stelle kurzfristig vor Schulbeginn wichtige organisatorische Hinweise veröffentlichen.

Ferienbetreuung des Schulackers

von Michaela Lohmer, 21.07.2022, 14:00 Uhr

Ackerarbeit - Foto/Abbildung: Michaela Lohmer

Lieber Freunde der Natur,
da der Acker keinen Urlaub macht, muss er von uns auch in den Ferien betreut werden. Unkraut jäten, gießen, ernten, Tomaten geizen - viel Arbeit braucht viele Hände, daher bitten wir auch in diesem Jahr um euere / Ihre Mithilfe.

Immer mittwochs von 10:00 Uhr - 11:30 Uhr ackern wir gemeinsam:

27. Juli 2022
3. August 2022
10. August 2022
17. August 2022
24. August 2022
31. August 2022


Das Hoftor A wird geöffnet sein.
Auf ein Wiedersehen auf dem Acker! Wir freuen uns auf euch!

12er: Theater-Workshop in Koblenz

von Angelina Arneri (13.Sk), 21.07.2022, 10:14 Uhr

Auditorium Theater

Obdachlosigkeit. Was sind da die ersten aufkommenden Bilder und Assoziationen, wenn Du dieses Wort hörst? Ist es die ausweglose Verzweiflung, die Abschottung von der Gesellschaft oder das Gefühl, nirgends heimisch zu sein? Und welche Emotionen kommen bei Dir beim Konzept des American Dreams wiederum auf? Dieser beschreibt nach amerikanischen Vorbild die Vorstellung, dass jeder Mensch aus jeder Schicht – also auch Du – die Chance hat, all seine Träume zu verwirklichen und in der Gesellschaft aufzusteigen.

Genau vor diesen Fragen standen auch die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 12 im Juli bei einem Theaterworkshop in Koblenz. Dieser basierte auf dem amerikanischen Theaterstück Avenue Q, welches sich die Schüler zuvor angesehen haben. Ebenso waren die Lehrkräfte Jasmin Wilhelmi für den Deutsch Grundkurs sowie Philipp Meine für den Deutsch Leistungskurs dabei. Während der Deutsch GK zunächst am Workshop teilnahm, widmete sich der Deutsch LK dem theoretischen Teil. Dabei wurde sich mit der Frage der Wirkungsabsicht des Theaters auseinandergesetzt, indem drei verschiedene Dramentheorien miteinander in Vergleich gesetzt wurden. Trotz zahlreicher Unterschiede, was Theater nun bewirken soll, haben alle Dramentheorien eine Gemeinsamkeit: Theater soll die Denkweise des Menschen ändern und ihn somit zu einem besseren Menschen machen.

Diese Absicht verfolgt auch das Stück Avenue Q, welches das Zitat „Jeder ist ein bisschen rassistisch“ enthält. Damit wird insbesondere auf das alltägliche Problem von Rassismus hingewiesen. Der Workshop orientierte sich dabei hauptsächlich an diversen Emotionen, welche mit typischen Phänomenen in Amerika in Verbindung gebracht werden, etwa die Obdachlosigkeit oder der American Dream. Unsere Aufgabe bestand im Folgenden darin, diese verschiedenen Assoziationen und Emotionen praktisch mittels unserer Gestik spielerisch umzusetzen. Natürlich durfte nicht die Raumnutzung vergessen werden, sodass wir Schüler durch den Raum liefen, teils auch tanzten, während wir verschiedene Emotionen darstellten. Für uns alle war dieser Workshop eine interessante und neue Erfahrung, bei welcher wir alle aus unserer Comfortzone rauskommen konnten.

9er/10er: Unser Abschluss

von Christine Blinn, 20.07.2022, 11:52 Uhr

Abschlussfeierlichkeiten - Foto/Abbildung: Sandra Rosa

„Und das Gelernte genügt in Zukunft für ein kleines Glück“ - dies sangen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 in ihrer Version des Klassikers "Griechischer Wein". Lebensglück in herausfordernden Zeiten ist ein Herzenswunsch, den die Schulgemeinschaft ihren Abgängern aus den Stufen 9 und 10 mit auf den Weg geben möchte. Herausforderungen sind für die Absolventen dabei nicht nur zukünftiger Natur, wie Stellvertretende Schulleiterin, Miriam Rothmann, in ihrer Rede betonte. Das Schiff der IGS Remagen, zumeist bereits in der Stufe 5 betreten, segelte zunächst mit voller Kraft in Richtung des Hafens der ersten Schulabschlüsse. Trotz der Stürme, denen es in den letzten Jahren ausgesetzt war, ist es dort sicher angekommen. Ziele unter erschwerten Bedingungen zu erreichen, verdient eine besondere Wertschätzung und zeigt auch, dass unsere Schülerinnen und Schüler ein Rüstzeug erworben haben, das sie für ihren weiteren Schul- und Lebensweg stärkt. Dass sie dies auch selbst erkannt haben, zeigte die Auswahl ihrer Lieder für den Einzug der Stufen bzw. Klassen: Von Melodien aus Rocky bis zu Survivor von Destiny‘s Child - "Wir sind erfolgreiche Kämpfer", war die Botschaft.

Neben der feierlichen Zeugnisübergabe war die Ehrung besonderer Leistungen sowohl im akademischen wie im sozialen Bereich ein Höhepunkt der Feier. Für besonderes, soziales Engagement ehrte Miriam Rothmann Marlene Pfeif (9c) und Ruslin Kelo (10b). Jahrgangsbeste wurden Aiah Shaban (9a) und Mike Gummersbach (10a). Herzlichen Glückwunsch! Der anschließende Sektempfang im Rosengarten bot Gelegenheit für Erinnerungsfotos bis der Tag festlich und stimmungsvoll mit einem Abschlussball bis in den späten Abend ausklang.

Wir wünschen allen, die die IGS Remagen verlassen, das Beste für ihre Zukunft und allen, die wieder Richtung Abitur an Board kommen werden, weiterhin viel Erfolg!

Schüler und Angehörige, die Zugang zum "Privaten Fotoalbum für Familien" wünschen, wenden sich bitte an Gudrun Grandrath unter gudrun.grandrath@igs-remagen.de.

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

ältere Einträge