Meine Schule





Dokument-Abruf

Dokument-ID: 

Unsere Lernplattformen

Lernplattform
Lernplattform öffnen

E-Mail-Adresse = Benutzername
lt. Aufkleber + "@igs-remagen.de"

Videokonferenzsystem
Videokonferenzsystem öffnen

Unsere Schülerzeitung

  • Schuelerzeitung

Unsere Partner & Projekte

  • IGS in RLP
  • Netzwerk Campus Schulen
  • Heterogenität im Mathematikunterricht
  • Logo Kompetenzanalyse Profil-AC Rheinland-Pfalz
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Medienkompetenz macht Schule
  • Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Ahrweiler
  • Kreis Ahrweiler
  • Mittagessenbestellung
  • Stunden- und Vertretungsplan

Aktuelles

9er WPF: Klimaaktivistin zu Gast im Ökologiekurs

von Fabian Marquardt (9a) und Milan Nowak (9a), 06.10.2020, 11:08 Uhr

Dankeschön - Foto/Abbildung: Michaela Lohmer

Vor kurzem durften wir Frau Schliebusch vom „The Climate Reality Project“ in unserem Ökologiekurs der Klassenstufe 9 begrüßen. Frau Schliebusch berichtete uns, dass sie ausgebildet wurde, Menschen über die Klimakrise zu informieren und vor Gruppen Vorträge zu halten. Zu Beginn ihres Vortrages erklärte sie, dass das „The Climate Reality Projekt“ im Jahr 2007 von Al Gore, einem ehemaligen Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, ins Leben gerufen wurde. Al Gore erhielt in gleichen Jahr unter anderem für seine Bemühungen zum Umweltschutz den Friedensnobelpreis. Mit seinem Projekt setzte er sich das Ziel, viele Jugendliche und Erwachsene über den Klimawandel zu informieren.

Klimawandel im Fokus
In ihrem Vortrag erklärte uns Frau Schliebusch, welche Ursachen und Folgen der Klimawandel hat. Erschreckend ist, wie viel die Menschen falsch machen und wie schnell sich die Folgen zu Katastrophen umwandeln können. Zahlen wie eine maximale Klimaerwärmung um 1,5°C, die noch erreicht werden kann, stehen mit Hitzerekorden, Maximalstürmen und Hochwasseropfern bedrohlich im Raum. Zahlreiche Bilder sprechen für sich, was wir Menschen der Erde und somit unseren Kindern antun. Deshalb war ein Schwerpunkt der Präsentation, was wir gegen den Klimawandel tun können.

Was können wir tun?
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, was jeder Einzelne in seinem eigenen Umfeld leisten kann, um umweltbewusst zu leben. Frau Schliebusch hofft, dass sie mit ihren Vorträgen Menschen zum Nachdenken anregt und die Leute davon überzeugt, den Klimawandel ernst zu nehmen und vor allem entsprechend zu handeln. Der Vortrag hat uns sehr gefallen und uns dazu inspiriert, in Zukunft mehr auf die Umwelt zu achten. Bald findet ihr hier ein paar Tipps unseres Kurses, was wir alle tun können. Ganz aktuell sparen bereits jetzt schon Schule und Elternhaus Papier und Toner durch den neuen E-Schulbrief!