Meine Schule





Termine

Aktuelles

Schülerbücherei: 70 Jahre Grundgesetz

von Ralf Pütz, 20.05.2019, 12:21 Uhr

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland - Foto/Abbildung: Heiko Keppler

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am 23. Mai 2019

wird das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland 70 Jahre alt. Aus diesem besonderen Anlass gibt es in unserer Bücherei, solange der Vorrat reicht, kostenlose Exemplare des Grundgesetzes.

Wer ein Exemplar haben möchte, kann es sich ab Donnerstag, den 23. Mai, in der Bücherei abholen.

Wir freuen uns auf euch
Ralf Pütz

Unser Sommerkonzert: Zum Mitmachen eingeladen

von Christine Blinn und Miriam Mertes, 20.05.2019, 09:57 Uhr

Hans Eisel spielt mit der Bläsergruppe 6b - Foto/Abbildung: Christine Blinn

Zahlreich waren Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte und Freunde der IGS der Einladung gefolgt und verwandelten die Rheinhalle an einem frühlingshaften Maiabend in einen Konzertsaal. Musiklehrer Franz Janson, der kurzweilig durch den Abend führte, ermunterte das Publikum gleich zu Beginn, die Bläsergruppe 5 zu dem Beat von „We will rock you“ als große Rhythmusgruppe zu unterstützen. Die jungen Musiker präsentierten dabei stolz, wie sicher sie ihr Instrument nach nicht einmal einem Jahr Bläserunterricht beherrschen.

Der Einladung gefolgt war auch ein echter Ausnahmekünstler: Ralf Eisel aus Heimbach-Weis, der mit seiner Gruppe „West Coast Highlanders“ im Jahr 2013 Dudelsack-Weltmeister wurde, hatte mit der Bläsergruppe 6 unter der Leitung von Stefan Noß geprobt. Als Überraschungsgast des Abends sorgte er mit den kraftvollen, klaren Klängen seines Dudelsacks für Faszination und Gänsehaut beim Publikum. Der musikalische Ausflug in die schottischen Highlands bildete einen fulminanten Höhepunkt der kleinen Weltreise der Bläsergruppe 6, die mit einem satten Sound und solistischem Können einen starken Auftritt hinlegte.

Ebenso gestalteten die Musik-AGs unserer Schule den Abend mit eindrucksvollen und abwechslungsreichen Beiträgen: So brachte die Musical-AG unter der Leitung von Michael Bruchmann Rhythmus und Tanz auf die Bühne und stellte drei Stücke aus dem Musical „Die drei Wünsche“ vor. Mit ihrer Titelauswahl zeigte die Big Band die Breite ihres Repertoires, das von Rod Tempertons „Thriller“ bis zu Michael Sweeneys „Bandroom Boogie“ reichte und sichtlich gefiel. Daneben durfte eine Premiere gefeiert werden: Zum ersten Mal stellte sich der neu-gegründete Lehrerchor stimmstark mit Stücken wie „Can't Help Falling in Love“ und „Irgendwo auf der Welt“ vor.

Nicht nur die Musiker machten an diesem Abend mit: Unter der Leitung von Französischlehrerin Jasmin Wilhelmi bezauberten Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Französisch mit fröhlichen sowie berührenden Chansons. Mit der Gitarre begleitete die Zehntklässlerin Anouk Höcky, deren Solostück „Le chant des sirènes“ Standing Ovations erhielt und sicherlich ein Highlight des Abends war. Anschließend bot Nico Schäfer in einem mitreißenden Klaviersolo den Gästen eindrucksvoll eine Kostprobe seines Talents. Seine Interpretationen von Friedrich Burgmüllers „Tarantella“ und Brahms' „Ungarischem Tanz No 5“ begeisterten die Zuhörer in der Rheinhalle und wurden mit langanhaltendem Applaus belohnt.
zum Artikel-Symbol weiterlesen

Album-Symbol Fotoalbum anzeigen

Gebührenpflichtige Schulbuchausleihe: Anmeldefrist endet am 31. Mai

von Marcus Wald, 17.05.2019, 13:47 Uhr

Schulbücher - Foto/Abbildung: Benjamin Klack / pixelio.de (bearbeitet)
Benjamin Klack / pixelio.de (bearbeitet)

Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler:

Die Anmeldung für die gebührenpflichtige Schulbuchausleihe zum kommenden Schuljahr ist noch bis Freitag, 31. Mai 2019 möglich. Das gibt die Kreisverwaltung bekannt. Nach Ablauf der Frist steht das Portal für Bestellungen nicht mehr zur Verfügung. Die Elternbriefe mit den Freischaltcodes, die für die Bestellung im Elternportal benötigt werden, wurden bereits bis zum 10. Mai durch die Schulen an alle Schüler ausgehändigt. Das Portal ist unter https://s.rlp.de/eportal erreichbar. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Schulbücher automatisch nach den Sommerferien in der Schule.

Eltern müssen die Teilnahme an der Schulbuchausleihe jährlich neu bestätigen. Aus diesem Grund muss auch dann eine Bestellung vorgenommen werden, wenn Schulbücher aus dem aktuellen Schuljahr weiterverwendet werden sollen. Eine Anmeldung muss fristgerecht erfolgen, auch wenn noch nicht feststeht, ob ein Schüler die Klasse wiederholt od er die Schule wechselt. Die Schulbuchlisten werden in solchen Fällen nachträglich angepasst. [...]

zum Artikel-Symbol weiterlesen

7er Lernwerkstatt: Kreatives Schreiben

von Amelie Jülich (7a) und Michaela Lohmer, 17.05.2019, 10:51 Uhr

Autorenantwort - Foto/Abbildung: Michaela Lohmer

Talentschmiede Kreatives Schreiben
In unseren Lernwerkstätten werden Themen aus dem Unterricht vertieft, aufgefrischt oder mal etwas ganz Neues ausprobiert. In unserer letzten Talentschmiede der Lernwerkstatt Deutsch hatten wir das spannende Thema Kreatives Schreiben. Eine Herausforderung für uns war das Verfremden eines bekannten Märchens. Als Anregung lasen wir aus dem Buch „War einmal was?“ von Lexy Sky die Geschichte von Rapunzel, die sich allerdings als gar nicht so mädchenmärchenhaft entpuppte.

In Kontakt mit der Autorin
Wir mussten feststellen, dass die Arbeit eines Märchenschreibers gar nicht so leicht ist und so erwuchs die Idee, dass wir doch einfach die Autorin fragen könnten, wie lange sie für das Schreiben ihres Buches gebraucht hatte. Wir haben also der Autorin Briefe mit vielen interessanten Fragen wie zum Beispiel „Verdienen Sie genug mit Ihren Büchern?“ oder „Wie lange dauert es, ein Buch zu veröffentlichen?“ geschrieben. Mit einer Antwort haben die meisten von uns gar nicht gerechnet. Umso überraschter waren wir, als nach den Osterferien tatsächlich alle Schülerinnen und Schüler, die der Autorin einen persönlichen Brief geschrieben hatten, eine persönliche Antwort bekamen. Alle unsere Fragen sind nun beantwortet! Man sieht, dass es sich lohnen kann, etwas zu probieren, auch wenn man sich keinen großen Erfolg ausrechnet und große Buchautoren sich durchaus für die Meinung von Schülerinnen und Schülern interessieren.

Buchempfehlung
Für alle, die neugierig geworden sind und bekannte Märchen aus einem anderen Blickwinkel lesen möchten, empfehlen wir das Buch „War einmal was? Eine etwas andere Märchensammlung“ von Lexy Sky.

Unsere Bienen auf Instagram

von Ruslin Kelo (7a), Michaela Lohmer und Leandra Moritz (7a), 15.05.2019, 12:10 Uhr

IGS Biene - Foto/Abbildung: Michaela Lohmer

Wir, die Klasse 7a, nehmen an einem Wettbewerb der Landschaftsgärtner teil, bei dem der Schutz der Bienen im Mittelpunkt steht. Als Teilnehmer werden wir einen Instagram Account eröffnen. Innerhalb von 12 Wochen werden dort mindestens 15 bienenfreundliche Pflanzen abgebildet, vorgestellt und mit dem #GrünesLichtFürBienen versehen werden. Ziel ist es, die Menschen darauf aufmerksam zu machen, mehr bienenfreundliche Pflanzen zu pflanzen und damit den Lebensraum für die Bienen zu erweitern. Dabei soll das Medium Instagram vor allem auch Jugendliche ansprechen und für den Artenschutz sensibilisieren.

Macht mit!

Nun seid ihr gefragt: Unterstützt unser Engagement für die Bienen, indem ihr unsere Wettbewerbsbeiträge liked und mit euren Freunden teilt. Natürlich kann man dem Account auch folgen oder Kommentare schreiben. Wir und natürlich auch die Schulbienen würden uns riesig über eure Herzen bis zum 09. Juni freuen. Ihr findet uns bei Instagram unter dem Namen bumblebee_igsremagen.

ältere Einträge