Meldungen

Kreistag stimmt für Oberstufe an der IGS

von Marcus Wald, 29.10.2018, 08:34 Uhr

Abitur

Um 15:00 Uhr ist es soweit: Landrat Dr. Pföhler ruft in der 18. Sitzung des Kreistages am vergangenen Freitag den Tagesordnungspunkt 6 - Errichtung einer Oberstufe an der IGS Remagen - auf. Hierzu melden sich die Abgeordneten Karl-Heinz Sundheimer und Iris Loosen zu Wort.

Sundheimer, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, führt aus, dass die Errichtung der Oberstufe die logische Konsequenz nach der erfolgreichen Gründung der Schule im Jahr 2013 sei. Die positive Entwicklung zeige sich beispielsweise in den konstant hohen Anmeldezahlen. Für seine Fraktion kündigt er die Zustimmung zum Antrag an und bittet auch die übrigen Mandatsträger um ein positives Votum.

Iris Loosen (Grüne) bekundet ebenfalls Anerkennung für den Erfolg der Schule. Dieser zeige sich neben den Anmeldezahlen auch in vielen Gesprächen mit Eltern der aktuellen Schülerinnen und Schüler. Weiteres Indiz für die positive Entwicklung der Schule sei der große Einzugsbereich, welcher sich bis nach Schalkenbach oder Gelsdorf erstrecke.

Landrat Dr. Pföhler merkt an, dass die Oberstufe an der IGS Remagen das Schulformen-Portfolio im Kreis Ahrweiler komplettiere, weshalb auch die Verwaltung die Errichtung der Oberstufe befürworte.

Die abschließende Abstimmung erfolgt einstimmig. Somit ist die Beantragung der Oberstufe gremienübergreifend ohne eine einzige Gegenstimme beschlossen: Bereits vor dem Kreistag hatten sich der Werks- und Schulträgerausschuss des Kreises sowie der Schulausschuss und der Schulelternbeirat (SEB) unserer Schule für die Errichtung der Oberstufe ausgesprochen.

Das Ministerium für Bildung in Mainz wird in den nächsten Wochen über die Errichtungsoption entscheiden. Fällt diese positiv aus, werden sich erstmals im Februar 2019 Schülerinnen und Schüler zum Besuch der Oberstufe an der IGS Remagen anmelden können.