Meine Schule





Meldungen

Im Gespräch mit ... Johannes Kluth

von Christine Blinn, 14.01.2020, 09:03 Uhr

Willkommen an Bord - Foto/Abbildung: viocat / pixelio.de
viocat / pixelio.de

Lieber Herr Kluth, Sie absolvieren gerade Ihr Freiwilliges Soziales Jahr hier an der IGS in Remagen. Wo kommen Sie denn eigentlich her?
Ich komme eigentlich aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und habe im März 2019 mein Abitur am Peter-Joerres-Gymnasium gemacht.

Wieso möchten Sie nach Ihrem Abitur erst einmal ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren?
Nach dem Abitur war ich mir unsicher, welchen Weg ich einschlagen möchte, da ich mir viele Dinge vorstellen konnte. Ich nutze das Freiwillige Soziale Jahr, um mich zu orientieren und neue Eindrücke zu sammeln. Da ich besonders an sozialen Berufen interessiert bin, habe ich mich über die Möglichkeit sehr gefreut, ein Jahr an der IGS verbringen zu dürfen.

Welche Aufgaben übernehmen Sie hier bei uns?
Zu meinen festen Aufgaben gehören zurzeit die Mensaaufsicht sowie die Betreuung zweier AGs. Darüber hinaus beteilige ich mich an einzelnen Unterrichtsstunden und unterstütze einige Lehrer bei organisatorischen Aufgaben.

Was machen Sie eigentlich, wenn Sie nicht gerade arbeiten?
Ich mache gerne Sport, vor allem Schwimmen macht mir großen Spaß. Außerdem spiele ich Schlagzeug und höre gerne Musik.

Was wünschen Sie den Schülerinnen und Schülern für ihre Schulzeit?
Ich wünsche ihnen, dass sie ihre Fähigkeiten erkennen und Spaß daran haben, sie weiterzuentwickeln.