Meine Schule





| Zugangsdaten vergessen?

Termine

Dokument-Abruf

Dokument-ID: 

Meldungen

11er: Hochschulluft geschnuppert

von Alicja Garus, 13.06.2022, 08:43 Uhr

LK 11 Sozialkunde zu Gast an der Hochschule Remagen - Foto/Abbildung: Alicja Garus

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind bereits gegen Covid-19 geimpft - die meisten von ihnen mit dem mRNA-Impfstoff von BioNTech. Das Biotechnologie-Unternehmen hatte sich ursprünglich zum Ziel gesetzt, personalisierte Krebstherapie und maßgeschneiderte Medikamente für Patienten zu entwickeln. Es ist jedoch in den letzten drei Jahren dadurch bekannt geworden, dass es geschafft hat, seine Ausrichtung in kürzester Zeit zu ändern und große Mengen an Impfstoff gegen Corona-Viren zu entwickeln und zu produzieren. Daher war es für die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Sozialkunde der elften Jahrgangsstufe besonders spannend, die betrieblichen Abläufe bei BioNTech kennenzulernen, die hinter dem rasanten Erfolg des Mainzer Unternehmens stecken.

Den Einblick in das Unternehmen bekam der Kurs beim Gastvortrag zum Thema „Transformation mit Lean bei BioNTech“ an der Hochschule Remagen. Die Dozentinnen Lisa Trarbach und Carina Hochlenert erklärten unter Anderem, dass der Erfolg des Unternehmens auf kontinuierlicher und nachhaltiger Anpassung von Prozessen und Ressourcen in allen Wertschöpfungsketten basiert. Alle Herstellungsschritte, angefangen bei der Planung, über Produktion bis hin zur Auslieferung werden immer wieder bewertet und optimiert. Die Referentinnen bezeichneten es als „Lernende Organisation“. Sie betonten, dass die Einbeziehung aller Mitarbeitenden in das Konzept Voraussetzung für den Erfolg von BioNTech ist.

Die Veranstaltung war nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam. Die Tatsache, dass auf jede unserer Fragen eingegangen wurde, trug dazu bei, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler wie Studierende fühlen konnten.
An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für die freundliche Einladung des Rhein-Ahr-Campus, den netten Empfang und die anschließende Führung durch den Campus. Es war eine tolle Erfahrung, als Gasthörer an dieser Veranstaltung teilnehmen zu dürfen.