Meine Schule





| Zugangsdaten vergessen?

Termine

Dokument-Abruf

Dokument-ID: 

Meldungen

9d: Von Anfang bis Abschluss – Unsere Fahrt nach München

von Christine Blinn, 13.06.2022, 09:54 Uhr

9d in München - Foto/Abbildung: Franz Janson

Wie wertvoll Klassenfahrten sind, hat sich nicht zuletzt während der Pandemie gezeigt, in der die Fahrten nicht stattfinden konnten. Somit war es jetzt allerhöchste Zeit, dass nach der Willkommensfahrt nach Leutesdorf, mit der die Zeit an der IGS Remagen begann, endlich wieder eine Fahrt anstand. Für die 9er war dies dann nicht nur irgendeine Klassenfahrt, sondern der Abschluss einer langen gemeinsamen Zeit als Klasse an der IGS Remagen, bevor es für einige Schülerinnen und Schüler in ihre Ausbildungen geht und für andere in neuer Zusammensetzung in die Stufe 10.

Für die Klasse 9d stand schnell fest: Wir wollen nicht mit der gesamten Stufe fahren und eine größere Stadt stand auch hoch im Kurs. So fiel die Wahl auf die bayerische Landeshauptstadt, die mit ihrem Flair und den vielfältigen Aktivitäten punkten konnte. So erlebten die Schülerinnen und Schüler nicht nur klassisches Großstadtfeeling von U-Bahn über Tram und von Shoppingmeile über Sehenswürdigkeiten. Naturerleben, Kunst und Kultur sowie Technik standen ebenso auf dem Programm wie eine orientierende Stadtführung. Wenn ihr nun wissen wollt, woher der Name München kommt und warum es in München einen besonderen Ort für die Fans von Michael Jackson gibt – sprecht doch mal unsere Neuntklässler an. Für die Freunde von Technik aller Art ist das Deutsche Museum eine Anlaufstelle und an die Starkstromvorführung werden wir uns alle sicher bei jedem Gewitter erinnern. Einblicke hinter die Kulissen der Popkultur ermöglichte der Bavaria Filmpark, wobei neben Filmsets vor allem Moglis Abenteuer im 4-D-Kino begeisterten. Natur und Kultur konnte im Schlosspark von Schloss Nymphenburg erlebt werden. Eine App-gestützte Entdeckungsreise ließ ein individuelles Erkunden des Parks und seiner kleinen Schätze wie die Klosterruine mit Muschelgrotte zu. Natur pur war dann im Sea Life angesagt, wo die heimische Fauna der bayerischen Gewässer im Mittelpunkt stand.

Und dann ist eine Klassenfahrt so viel mehr als die Summe der einzelnen Programmpunkte: Es ist das gemeinsame Erleben, das Übernehmen von Verantwortung in Kleingruppen für sich und Mitschüler, der konstruktive Umgang mit wenig individuellen Rückzugmöglichkeiten in einer intensiven Gruppensituation. Somit sind die Schülerinnen und Schüler dank dieses Abschlusses gerüstet für ganz viele (Neu-)Anfänge in unserer zehnten Jahrgangsstufe, in Ausbildungen und an den Berufsbildenden Schulen.