Meine Schule




Benutzernamen merken
| Zugangsdaten vergessen?

Dokument-Abruf

Dokument-ID: 

Meldungen

5er Aktionstag: Wir erkunden den Bauernhof

von Miriam Neumann, 23.04.2024, 09:09 Uhr

5er auf dem Bauernhof

Mit Regenschirmen und teils mit Regenhosen bewaffnet zogen die fünften Klassen los. Zu Fuß ging es an den Wiesen entlang von Remagen zum Wilhelmshof in Bad Bodendorf. In kleinen Gruppen wurde viel gequatscht und dem Regen und Wind getrotzt. Auf dem Bauernhof angekommen, gab es genügend Platz zum Unterstellen und die kalten Hände wurden unter fließend heißem Wasser gewärmt. Jede Klasse durchlief dann von Expertinnen angeleitet drei bis vier Stationen auf dem Hof.

Tiere erleben
Die Hühner und Kaninchen wurden bestaunt. Dazu wurde allerlei Interessantes berichtet und alle beteiligten sich mit ihrem Wissen. Kaninchen fressen unter anderem Äpfel, Wurzelgemüse und Wegerich. Einige wussten auch, wozu den Kaninchen Äste von Obstbäumen ins Gehege gelegt werden: Sie wetzen ihre ständig wachsenden Zähne daran. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich außerdem anschauen, wie die Hühner vor ihren Fressfeinden geschützt werden. Sie staunten nicht schlecht, als es hieß, dass die Hühner von den Dinosauriern abstammen und manchmal sogar Mäuse fressen. Wer wollte, durfte einen Mehlwurm essen und zuschauen, wie die Hühner danach pickten. Im Anschluss konnten die Vögel gestreichelt werden. Das Pony und das kleine Pferd beschnupperten die Schülerschaft und die beiden ließen sich bereitwillig streicheln. Pferde wurden früher als Arbeitstiere eingesetzt, weshalb sie im Volksmund auch als „Ackergaul“ bezeichnet wurden. Bei einem Quiz lernten wir, was ein „Morgen“ ist und ob Kühe auch dann Milch geben können, wenn sie kein Kalb geworfen haben.

Maschinen entdecken
Die Schüler staunten nicht schlecht, als sie die großen landwirtschaftlichen Geräte von Nahem sehen konnten. Wie sehen die Maschinen aus? Was kann diese und jene? Wie heißen sie? Die Pflanzmaschine kann zusätzlich eine Folie ausbringen, die den Boden abdunkelt und so das Wachsen von Unkraut verhindert. Die Folie ist sogar essbar, weil sie aus Mais hergestellt wird. Somit ist sie kompostierbar. Die Maschine mit dem Namen Steinesammler wurde von einigen länger gesucht, andere hatten sie schnell gefunden. Auf den Kartoffelroder durfte sogar geklettert werden. Das Besteigen der weiteren Maschinen war ein echtes Erlebnis!

Die Stufe Fünf bedankt sich für die tollen Mitmach-Aktionen auf dem Bauernhof und nimmt viel Neues an Begriffen und Erlebtem mit. Nur das Wetter hätte freundlicher sein können. Immerhin wurde der Heimweg mit dem Zug angetreten.