Nachhaltigkeit an unserer Schule

Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit?

Einige würden zu dieser Frage sagen, dass Nachhaltigkeit heißt, dass man Sachen wiederverwertet. Aber stimmt das denn auch? Falsch ist es schon mal nicht, aber hinter dem Begriff „Nachhaltigkeit“ steckt noch viel mehr. Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip, bei dem es darum geht, Ressourcen so zu nutzen, dass die natürliche Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme gewährleistet wird.

Ist unsere Schule nachhaltig?

Wenn ihr euch einmal unseren Schulhof genauer anschaut, entdeckt ihr einige Projekte, die die Nachhaltigkeit an unserer Schule fördern – drei dieser Projekte wollen wir euch hier kurz vorstellen.

Unsere Bienenstöcke

Eins der Projekte sind die Bienenstöcke, die sich auf dem unteren Schulhof im hinteren Waldabschnitt befinden. Die Bienen-AG, welche von Frau Wahler und von Frau Lohmer geleitet wird, kümmert sich hervorragend um diese kleinen Wesen. Die Bienen sorgen sich um den Schulgarten, denn „ohne die Bienen würde es nur etwa 10% der aktuellen Ernte im Schulgarten geben“, schätzt Leopold Wahler. „Die Arbeit mit den Bienen kann darüber hinaus beim Entspannen vom stressigen Alltag helfen“, erklärt Frau Wahler in unserem kurzen Interview.

Der Schulacker

Der Schulacker, welcher vom Wahlpflichtfach Ökologie bewirtschaftet wird, befindet sich auf dem Schulhof B hinter dem Fußballtor. Dort wird allerlei Gemüse angebaut. Die Ernte wird auf dem Schulhof verkauft. Das durch den Verkauf eingenommene Geld wird dann für neue Geräte – wie zum Beispiel ein Gewächshaus – oder für neues Saatgut ausgegeben. In Kürze wird Frau Schmitt den Schulacker übernehmen. In einem kleinen Interview verriet sie uns, dass sie noch keine konkreten Vorstellungen für die Zukunft hat, sich aber erhofft, eine ähnlich gute Ernte wie ihre Vorgänger zu erreichen.

Die Pfandbox

Seit Neuestem befindet sich eine Pfandbox auf Schulhof A. Dieses Konstrukt wurde vor zwei Jahren von den heutigen Zehntklässlern im Wahlpflichtfach Technik und Werken geplant und gebaut. Diese Box ist dafür da, leere Mehrwegflaschen zu sammeln. So soll verhindert werden, dass die leeren Flaschen einfach nur rumliegen und die Gegend verschmutzen. Die Pfandbox wird jeden zweiten Freitag von Darian (10d) geleert.

Text: Samira